Lager freischneiden, mit zweiwertiges Lager ohne x-Lagerkraft?

 - (Mathe, Ausbildung und Studium, Physik)  - (Mathe, Ausbildung und Studium, Physik)

2 Antworten

Ich vermute cx ist Betragsmässig größer als die ay Kraft.

Damit hat man quasi eine resultierende gebildet weswegen sie in die andere Richtung zeigt.

Und die Richtungen ergeben sich daraus das in der Lösung nur positive Kräfte angegeben werden. Kriegst du bei deiner Lösung eine negative Auflager Kraft raus weißt du das du die Richtung falsch angesetzt hast.

Woher ich das weiß:Beruf – Bauingenieur

Das System ist in Ruhe (wird nicht beschleunigt). Also müssen alle Kräfte ausgeglichen sein.
Wenn du Die Kräfte als Vektoren zeichnest, müssen sie 0 ergeben.
In A und B wirkt jeweils die halbe Kraft von F entgegen. In Den Lagern kannst du nur Kräfte senkrecht zum Lager übertragen. Also im rechten Winkel zur Auflagefläche. Daher teilt sich die Kraft in A auf. Der Vektor A45 wird nach C abgetragen. Der Vektor A135 in A. Der Betrag ist jeweils 1/2 F x Wurzel 2.
Wenn du jetzt die 4 Vektoren F, B90, A45 und A135 aneinander beginnend bei 0 zeichnest, bist du wieder bei 0. Also um F nach unten, 1/2 F nach oben, 1/2F x Wurzel 2 nach rechts oben, 1/2F x Wurzel 2 nach links oben u d du bist am Anfang von F. Also 0.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

Was möchtest Du wissen?