Kurs für offizielle Elektroanschlüsse?

und habe von diversen Kursen gehört

Wer hat denn davon erzählt?

In einer anderen Stadt ein Elektriker, somit wäre ein Meister nicht nötig!

Anschluss und Reparaturarbeiten wären offiziell möglich...

3 Antworten

Es gibt keine Kurse die einem Elektroanschlussarbeiten ermöglichen.

Bei der zuständigen Handwerkskammer erklärt man dir welche Voraussetzungen erfüllt sein müssen um ohne Meister im Elektrohandwerk tätig werden zu können.

Es gibt z.B. die sogenannte „Altgesellenregelung“, genaueres dazu bei deiner HWK.

Herd oder Leuchte anschließen oder etwas reparieren, Austauschen, Instandsetzen kann/darf eine Elektrofachkraft.

Willst Du Anlagen erweitern, neu bauen, anmelden beim VNB, etc. brauchst Du weitere Qualifikation. Dafür gibt es die TREI-Kurse (Technische Regeln ElektroInstallation), die von den Handwerkskammern oder Bildungseinrichtungen, wie BFE-Oldenburg angeboten werden. Das sind vermutlich die Kurse von denen Du gehört hast. Zugangsvoraussetzung für diese Kurse ist im Allgemeinen eine über dem Gesellen stehende Qualifikation, also z.B. Meister, Techniker, Diplomingenieur (jeweils im Fachgebiet Elektrotechnik). Im Speziellen kann die Handwerkskammer aber auch Altgesellen zum Kurs zulassen. Ob Du Altgeselle bist, musst Du mit der Handwerkskammer aushandeln...

Hast Du diesen Kurs erfolgreich abgeschlossen und Dich / Deinen Betrieb beim VNB eingetragen, kannst Du Elektroanschlüsse Haupt- oder Nebenberuflich anmelden soviel Du möchtest.

Für Privatprojekte (z.B. Anmeldung der Photovoltaik auf Deiner Hütte), kann dem VNB eventuell auch Deine Qualifikation (Gesellenbrief+TREI-Schein) genügen und Du brauchst kein Gewerbe/Eintragung. Freundliches Fragen bei Deinem VNB bringt Klarheit.

Das hängt im wesentlichen davon ab, in welchem Context. Wenn deine firma ein einfacher hausmeister oder bauservice ist, darsfst du mit deiner fachkentniss schon geräte anschließen, Leuchten oder auch mal einen Schalter oder eine steckdose austauschen. nur eben nicht einen Meter kabel neu verlegen.

lg, Anna

Den Meter Kabel neu verlegen ist für Kabelverleger im Hochbau erlaubt, wenn Pläne oder dergleichen vorliegen. Mir geht's speziell wirklich um das anklemmen diverser Geräte oder Schalter usw., ebenso wie es ein Heizungsbauer darf, wenn er den Kurs: "Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten" belegt. Die Frage ist aber, was darf er nach dem absolvieren noch alles anklemmen und darf er es auch im selbstständigen Sinne?

0
@Kleena88
…darf er es auch im selbstständigen Sinne?

Nein, darf er nicht. Dann wäre eine Meisterprüfung überflüssig.

0

Was möchtest Du wissen?