Kunststoff Gewichte gut wie die normalen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Der Unterschied liegt einmal nur an der ausführenden Person. Viele können Metallhanteln nicht vertragen und müssen dazu Handschuhe anziehen. Andere haben Angst, das Kunststoff (wenn die Hände schwitzen) rutschig ist.

Solltest Du einfach mal in einem Sportgeschäft ausprobieren. Zu Handschuhen würde ich sowieso raten.

Zum zweiten werden gerne Metallhanteln benutzt, bei denen man die Gewichte regulieren kann/Sets. Das ist einfach platzsparender. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt darauf an, was du damit machen möchtest.

Wenn das kleine Kurzhanteln sind, die du additiv zum Yoga/Pilates o.ä. nutzen willst, sollte das, wenn du nicht das billigste vom billigen kaufst, reichen. Gewichte sind immer noch Gewichte.

Wenn du aber vorhast damit regelmäßig Langhanteltraining, also Kreuzheben, Kniebeugen, Bankdrücken usw. zu absolvieren, würde ich dir zu etwas gescheitem raten. Plastikgewichte fühlen sich oftmals nicht gut an, und sind etwas schwierig (damit meine ich nervig) in der Handhabung.

Ich würde etwas mehr ausgeben und mir gummierte Gewichte aus Metall kaufen, die somit den Boden nicht zerstören, die man auch mal fallen lassen kann ohne sie kaputt zu machen und die sich eben auch einfach wertiger anfühlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was soll an denen denn schlecht bzw. schlechter sein? Gewicht ist Gewicht. Massiv oder mit Wasser gefüllt, oder auch mit Federn, was macht das für einen Unterscheid?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lies dir doch mal,  falls vorhanden,  die Bewertungen durch. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?