"Kumpel" erpresst mich... Zwickmühle

19 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

"Kiffen an sich war in der BRD nie verboten. Bestraft werden kann laut § 29 Betäubungsmittelgesetz (BtMG), wer illegale Betäubungsmittel (also z.B. Cannabis) -anbaut, herstellt, mit ihnen Handel treibt, sie, ohne Handel zu treiben, einführt, ausführt, veräußert, abgibt, sonst in Verkehr bringt, erwirbt oder sich in sonstiger Weise verschafft.- Außerdem sind Besitz, Durchfuhr und einige andere Dinge verboten. Der Konsum kommt jedoch im BtMG nicht vor und ist somit erlaubt."

Womit will er dich also erpressen.

Würde eine Gegenanziege wegen Erpressung stellen.

So ein Typ kann dir gestohlen bleiben.

6

Ich weiß, dass der Cannabiskonsum nicht illegal ist, doch er hat Beweise, dass ich es besessen habe.

Und eigentlich geht es mir nicht um die Anzeige, sondern darum, dass ich meinen Freund dadurch verlieren werde...

0
20
@holyybitch

Das muss er dir nachweisen, kannst es ja auch immer von anwesenden Freunden zugesteckt bekommen haben.

Im Zweifel für den Angeklagten.

Und sorry - aber so einen Freund braucht man nicht.

1
54
@holyybitch

Um es zu konsumieren muss man es zwangsläufig besitzen. Nur mal so nebenbei.

Du hast ihn doch zu 99,9 % bereits verloren.

0
20
@TreudoofeTomate

Nein. Wenn eine Kollege dir was "abgibt" und du es unverzüglich konsumierst war es nicht in deinem "Besitz" - gut für ein paar Sekunden.

Aber so ist das Gesetz nicht gemeint.

1
14

Noch ist es so

0
5

Der Konsum an sich ist nicht illegal aber ich denke nicht das er einfach mal nen bisschen Cannabis auf der Straße gefunden hat, also hat er es (so weit ich es einschätzen kann) erworben und das ist illegal.

0

Es ist weder Erpresung noch Nötigung, was dein "Kumpel" da praktiziert, ABER Beweise gegen dich gibt es auch nicht. Bei BTM muß immer zwingend auch die Droge sichergestellt werden, weil nur so bestimmt werden kann, ob da Tabakt oder Marihuana im Joint war. Der Konsum ist eh nicht starfbar und er Besitz/Eigentum nicht mehr beweisbar. Mag sein, dass du Ärger mit deinem Freund bekommst; strafrechtlich haben jedoch weder dein "Kumpel" noch du was zu befürchten.

Ich kann allen anderen hier nur beisteuern. Sag die Wahrheit und zeig deinem Freund, dass es dir leid tut. Dass du ihn behälst, kann dir keiner garantieren. Aber sich erpressen zu lassen ist auch doof. Und der Erpresser, den kannst du anzeigen. So einen Menschen brauch die jura-gesellschaft nicht!

Ich werde erpresst mit Sex-Videos!

Ich brauche dringend einen Rat! Ich bin 17 (weiblich) und werde von einem ehemaligen Kumpel mit Sexvideos, die es angeblich von mir gibt, erpresst. Ich selbst habe diese Videos noch nie zu Gesicht bekommen, doch ein guter Freund bestätigte mir, dass es sie wirklich gibt und dass ich darauf eindeutig zu sehen und hören bin. Ich wurde wahrscheinlich heimlich ohne mein Wissen gefilmt! Und jetzt erpresst mich der Typ: Ich muss alles machen, was er von mir verlangt (mit ihm schlafen etc...), sonst stellt er und seine Kollegen die Videos ins Internet, brennt sie auf CD und schmeißt sie bei mir in den Briefkasten, damit meine Eltern sie sehen! Er weiß auch, wo ich wohne und er kennt auch meinen Vater! Ich bin in letzter Zeit nur noch am Weinen, mir ist schlecht, ich habe oft Panikattacken und kann nachts nicht mehr schlafen vor Angst, die Videos würden eines Tages echt im Briefkasten landen und meine Eltern würden sie sehen. Sie dürfen nichts davon erfahren! Was soll ich nur tun???

...zur Frage

Redet man wirklich langsamer als normal, wenn man viel kifft?

Ein Freund von mir redet wirklich extrem langsam und als ich mal gefragt hab ob das schon immer so war, meinte er das liegt daran dass er mit 14 zu viel gekifft hat. Und eine aus meiner Schule hat auch viel gekifft und war dann ein Jahr lang in so einer Klinik und jetzt redet die auch so langsam :D liegt das echt daran?

...zur Frage

Telefonterror Firma Festnetz was noch machen?

Abend, ich kriege schon seit 6 Tage Telefonanrufe auf mein Firma Festnetz und das 24/7, am Telefon redet keiner und langsam denke ich mir dass das alles automatisiert abläuft. Polizei habe ich schon längst verständigt aber anscheinend können die nichts dagegen machen. Fangschaltung habe ich auch beauftragt nur die meinten das der Anruf von Skype kommt und man diese nicht blockieren kann und es nur hilft die Nummer zu wechseln. Bin langsam am Ende, hab bereits vom Kriminellen eine Email bekommen wo ich aufgefordert werde 500€ zu zahlen ansonsten meinte er die Anrufe gehen so weiter. Wegen diesen Kriminellen kann ich seit Tagen keine Aufträge entgegennehmen da mein Festnetz dauernd belegt ist oder ich es einfach ausschalten muss ansonsten werde ich verrückt. Was meint ihr soll ich einfach die 500€ zahlen oder gibt es eine andere Möglichkeit bin langsam echt am verzweifeln und glaube dass die Polizei dagegen nichts machen kann. Bitte hilft mir :'(.

...zur Frage

Ich wurde erpresst! Hilfe

Mein schwuler Ex-Freund. Mit dem hat es was zu tun. Jedenfalls sein bester Freund kennt jemanden, der mich angeschrieben hat. Der hat natürlich meine Telefonnummer und weiß sogar meinen Namen. Er ist 31 und er hat mich damit erpresst, dass ich am Dienstag Nacht mit ihm und seinem Kumpel (34) schlafen soll und dass wird dann alles auch noch aufgenommen. Sollte ich es nicht tun, wird er meinen Eltern erzählen, dass ich schwul bin. Und wenn das passiert, wird mein Vater mich wahrscheinlich in eine Psychatrie stecken und sollte das nicht helfen mich von zu Haus rausschmeißen. Ich kenne meine Eltern also ihr könnt mir ruhig glauben. Ich bin in einem Dilemma, zur Polizei gehen kann ich nicht, weil meine Eltern das dann auch erfahren würden.

...zur Frage

Habe ich Recht sauer zu sein?

Kurzfassung: Mein bester Freund ist mit mir zu seinem Kumpel gefahren und hatte mir versprochen mich nach hause zu bringen, denn: - es war mit dem Fahrrad eine halbe Stunde entfernt - ich hatte keine Ahnung wo ich war - letztens wurde in der Gegend noch jemand schwer verletzt - ich musste durch ein Waldstück am Bahnhof - er hatte vor kurzem noch gesagt er würde mich nicht mehr alleine gehen lassen - er hatte es mir versprochen! und deshalb bin ich nun furchtbar enttäuscht von ihm und sauer, was er als Kindergarten bezeichnet und das weil ich wütend abgehauen bin. Seine Ausrede: - er hatte kein Bock - ich bin ja alt genug (16) - er hatte zu viel gekifft (er hatte eigentlich versprochen damit aufzuhören und kifft dann ernsthaft vor mir) Habe ich das recht sauer zu sein oder nicht? Denn ich meine es ist nicht das erste mal, dass er seine Versprechen nicht hält-.-

...zur Frage

Hilfe! Ich werd erpresst! Was nun?

Hallo. Ich habe ein großes Problem. Also ich bin männlich 22 Jahre alt und ich wurde von einem "Kumpel" heute erpresst! Er hat mich in der Hand da er mich buchstäblich verarscht hat. Er hat sich als 12 Jähriges Mädchen ausgegeben und ich bin voll drauf reingefallen. Ich hab sozusagen meine geheimsten Fantasien ihm offenbart ohne dass ich wusste dass es ein Kumpel von mir ist. Jetzt will er nen Blowjob von mir. Anfangs wars wenigstens "nur" Geld. Mir is das so peinlcih. Was soll ich tun? Wenn ich ihm keinen blase geht er zur Polizei und sagt dass ich pedophi und so bin. Hat er mich jetzt wirklich in der Hand? Kann er mich deshalb anzeigen? Noch was: Mein Laptop hat er auch noch gehackt weil ich Idiot einen Anhang aufgemacht hab. Das hacken meines Laptops kann ich ja noch verkraften aber er will mich jetzt anzeigen? Was kann ich dagegen tun? Klingt irgendwie völlig seltsam aber die Geschichte ist wirklich wahr! Und bitte löscht die Frage nicht. Ich hab nur bis morgen Zeit!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?