Kühlt es nach einem Regen ab?

9 Antworten

Nach dem Durchzug einer Kaltfront, die gerade in den Sommermonaten (selten auch zu anderen Jahreszeiten) mit Gewittern und starkem Regen verbunden ist, kommt es regelmäßig zu einer erheblichen und auch dauerhaften Abkühlung.

Ein örtlich begrenztes Wärmegewitter vermag dieses jedoch kaum. Die Luft kühlt sich höchstens kurzzeitig etwas ab. Danach wird es sogar bedingt durch den Regen oft noch schwüler. Manchmal entstehen dann wie an einer Perlenkette immer neue Gewitter. Im Volksmund denkt man dann manchmal ein Gewitter kommt zurück. In Wirklichkeit ist es jedoch funkelnagelneu und gerade erst entstanden.

Wirksame Abkühlung bringen also insbesondere Kaltfronten.

Ja, auf jeden Fall !!!

Wieso kühlt Regen Temperaturen ab? - Quora. Das Regenwasser verdunstet auch wieder, einerseits schon während es fällt und andererseits, wenn es auf dem Boden angekommen ist. Beim Verdunsten von Wasser wird der Umgebung Energie entzogen. Das Entziehen von Energie bedeutet, dass Wärme entzogen wird.

Wieso kühlt Regen Temperaturen ab? - Quora

Orographische Gewitter

Dabei kühlt sie sich ab und kann auskondensieren. Es kann sich bei geeigneten Bedingungen eine Gewitterwolke bilden. Orographische Gewitter können in Staulagen enorme Regenmengen verursachen, da sie sich unter Umständen immer wieder an derselben Stelle bilden.

Gewitter – Wikipedia

0

nach regen in jedem fall,aber um die jahreszeit wird es auch schnell wieder warm

Nicht immer, es muss schon ne Kaltfront oder kälterer Wind gehen, damit´s abkühlt

Als ersten Effekt kühlt es durch die Verdunstung ab. Allerdings kann es sich danach deutlich wärmer anfühlen, weil Wasser widerum auch ein guter Wärmespeicher ist. Hast du viel Wasser in der Luft, fühlt es sich wärmer an.

Was möchtest Du wissen?