Küchengeräte der Marke PROGRESS?

6 Antworten

Progress ist eine Marke aus dem Hause Electrolux und wird in den selben Wrrken gefertigt wie die Matke AEG, der Kundendienst ist der selbe.progress ist eine exclusiv Marke für dem Küchenmöbelhersteller Nobilia. Nobilia ist der größte Küchenmöbelhersteller in Europa und wird in Deutschland gefertigt. Mit Progress kauft man gute Geräte in Verbindung mit ener Nonilia Küche

Das ist beileibe keine Billigmarke. Gute Geräte sind das! Ich hatte 20 Jahre lang einen Elektrogrill von Progress, einmaliges Teil!

Lasst probeweise mal die Elektrogeräte rausrechnen und holt euch Angebote von anderen Firmen. Kühlgeräte Liebherr, Herd Miele sind und bleiben die Könige der Hersteller, gehören allerdings zum hochpreisigen Segment aber mit neuster Technik/Energietechnik.

Elektroanschluss dunstabzug?

Hallo leute. Wir bauen gerade eine wohnung und da hat jemand gepfuscht. Es geht um die küche bzw. um die Deckenspots. Wir haben eine Kochinsel mit dem Kochfeld. Darüber liegt der Dunstabzug, im normalfall. Links und rechts daneben befinden sich Spots. Jetzt auch schon das problem: in der mitte wirde auch ein spot eingebaut. Also kein platz für den dunstabzug. Kann mann irgendwie den dunstabzug trotzdem anschliessen? Der dunstabzug ist so einer der nur an 3 seilen von der decke hengt. Wen man den dunstabzug an den vorhandenen kabeln anschliesst, lässt sich der dann nir über den lichtschalter anschalten oder ? Hilfe xD!

...zur Frage

einbauküche mit elektrogeräten

hallo, habe im dezember 2012 eine küche mit herd, cerankochfeld, kühlschrank/ tk kombi, geschirrspüler gekauft.

gibt es bei diesen diesen elektrogeräte eine anspruch auf wartung /durchsicht o.ä.bevor die gewährleistung des küchenverkäufers ( hier 2 jahre ) abläuft.

danke und grüße ikopi

...zur Frage

Küchenkauf ohne Geräte, Garantieverzichtserklärung

Hallo zusammen,

wir bauen gerade ein Haus und möchten eine neue Küche kaufen. Nun haben wir von einem Küchenstudio ein Angebot erstellen lassen und beim Zusammenstellen der Küche/Komponente ist mir aufgefallen, dass die Elektrogeräte irgendwie teuer erscheinen. Aus dem Grund habe ich mir die Modellbezeichnungen abgeschrieben und im Internet verglichen. Dort komme ich auf eine Ersparnis von ca. 1.500,00 EUR.

Nun haben wir den Verkäufer darum gebeten, die Elektrogeräte rauszunehmen. Jetzt möchte er einen Aufpreis von 300,00 EUR für den Einbau der Geräte zzgl. eine Art Garantieverzichtserklärung mit einem Bsp. wenn der Backofen defekt ist und dadurch das Holz der Küche beschädigt wird, würde er nicht dafür haften bzw. der Hersteller Nobilia.

Mir erscheint das alles sehr komisch. Ein Hersteller kann doch bspw nicht erwarten das man alle Geräte neu u bei ihm kauft. Bspw haben wir letztes Jahr einen neuen Geschirrspüler + SideBySide Kühlschrank gekauft.

Danke

...zur Frage

Welches Kochfeld? Woran erkenne ich die Unterschiede?

Hallo zusammen,

als ich in meine neue Wohnung habe ich die darin vorhandene Küche übernommen. Habe allerdings vergessen zu fragen welches Kochfeld es hat. Woran erkenne ich denn den Unterschied zwischen Ceran, Induktion usw. Auf dem Herd selbst steht nix was weiterhilft.

Danke

...zur Frage

kann ich trotz 60 cm Dunsabzug und hineinragendem Hängeschrank ein 80 cm Kochfeld nehmen?

ich habe bei meiner geplanten Küche nur Platz für einen Dunstabzug der max. 60 cm breit ist (wg. Dachschräge) - gerne hätte ich aber ein 80 cm Kochfeld. Mein Küchenbauer sagt er empfiehlt mir das keinesfalls da links neben den Herdplatten ein Hochschrank ist und somit die Herdplatte die ganz links ist auch ein bisschen unter dem Schrank dampfen kann und gerade bei einer weißen Küche dann das Material dunkler wird.

andere Stimmen sagen mir, dass der Dunstabzug heute so gut ist dass der auch schräg den Dampf einsaugt.

Soll ich mich mit dem 60 cm Kochfeld begnügen oder kann ich bedenkenlos ein 80 cm nehmen?

...zur Frage

Wieviele Steckdosen benötige ich für Geschirrspüler, Backofen, Kochfeld?

Hallo, wir sind aktuell dabei unsere neue Küche zu planen. Vom Prinzip her steht die Planung soweit, jedoch ist mir nun in den Kopf gekommen, dass wir an unserer Wand (dort wo ein Teil der Küchenzeile aufgebaut werden soll) nur zwei Stromanschlüsse, d.h. Steckdosen bzw. ein Wasseranschluss haben. Das reich doch nie für die ganzen Elektrogeräte: Geschirrspüler, Dunstabzugshaube, Backofen und Kochfeld? Die "Küchenfirma" hat Maß genommen und wir haben auch mit den Unterlagen geplant, aber jetzt ist mir augefallen, dass da doch sicherlich noch was verlegt werde muss? Ich wäre dankbar, wenn mir jemand erklärt, wie es optimal von der Aufteilung her sein sollte, d.h. welches Gerät braucht was? Braucht der Backofen nicht auch vllt Starkstrom? Vielen Dank für die Beantwortung meiner Fragen!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?