Kuchenverkauf in Schule ordentlich vermarkten?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

hallo honey,

neben den flyern (am besten 3 tage davor beim bäcker/metzger/supermarkt austeilen, schön bunt und in großen buchstaben), wäre ein "bauchladen" eine gute einnahmequelle und werbung:

packt einige kekse/cookies/ einzelne muffins in hübsche tütchen und bindet schleifen daran. dann zu zweit oder zu dritt mit einem korb und einem schild (auf dem steht, wer ihr seid und von welcher schule/klasse) in der fußgängerzone die einzelnen tütchen verkaufen (am besten 1 euro) und laut werbung machen, wo euer stand ist.

zudem schaltet eure klasse ein, freunde, familien, dass sie vorbeikommen sollen. wenn viele an eurem stand stehen, weckt das das interesse bei den vorbeigehenden und diese bleiben eher stehen.

euch viel erfolg und spaß beim verkaufen.

lg, porre

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

also wir machen auch den kuchenverkauf, was sich immer gut anbietet sind Süßigkeiten mit zu verkaufen. was auch super schnell weggegangen ist in letzter zeit waren muzen und Waffeln.:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

An Getränken verdient Ihr am Meisten. Ihr solltet also auf jeden Fall Wasser-kocher und Kaffeemaschine mitnehmen, Tee und Kaffee anbieten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie heißt es immer sow schön, sich von den anderen abheben, schreibt drauf, was euch sow besonders etc. macht, was könnte viele Jugendliche etc. anlocken?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde ganz groß auffahren. Angefangen bei Flyern, wie ihr schon erwähnt habt über Werbung auf der Schulhomepage bis hin zu Product Placements mit großen YouTubern wie Miguel Pablo oder ApoRed. Natürlich könnt ihr auch schlechte Gerüchte über die anderen Verkäufer verbreiten. Ich kann aus Erfahrung sagen, das klappt sehr gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?