Krank schreiben wegen Todesfall (Opa)?

5 Antworten

Du kannst dich nicht selbst krank schreiben. Aber der Hausarzt kann dich wegen emotionalem Stress schon auch krank schreiben wenn du ehrlich mit ihm sprichst.

Ansonsten gibt es noch die Möglichkeit unbezahlten Sonderurlaub zu nehmen. Den muss dir dein Chef aber genehmigen.

Kommt immer auf die Schule, auf die universitäre Einrichtung, auf den Arbeitgeber an. Manche sind kulant und versuchen dir eine Auszeit zu genehmigen, für andere ist es wiederrum sehr schlimm abwesend zu sein egal aus welchen Gründen auch immer.

Ich weiß ja nicht ob du Schüler, Student oder Arbeiter/Angestellter bist. Jedenfalls solltest du mit deinem Vorgesetzten darüber reden ob du einfach ein paar Tage Ruhezeit bekommen könntest um den Tod deines Großvaters besser verarbeiten zu können.

Naja sieh es so du hattest wenigstens etwas von deinem Großvater. Ich dagegen lernte nie meine beiden Großväter kennen, da beide vor meiner Geburt starben (einer war U-Boot Kapitän und wurde von den Alliierten abgeschossen und ertrank dadurch).

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

I.d.R. reicht eine solche seelische Ausnahmesituation dafür aus, um von einem Arzt zumindest für einige Tage arbeitsunfähig geschrieben zu werden.

Wenn so etwas passiert dann fragst du nicht ob du frei haben kannst, du sagst bescheid das du zu dem und dem Zeitpunkt nicht da bist!

Wenn Du mit DER Meinung mal nicht verkehrt liegst!

0
@amdros

Kommt immer auf den Chef an und meiner respektiert das mehr als dieses rumbuckeln!

0

ich bin damals zum Arzt gegangen und der hat mich für 3 tage krankgeschrieben

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?