Krabbeln Spinnen aufs Bett?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein, Spinnen machen das nicht. Sie halten sich eher an den Wänden auf oder laufen auf dem Boden, oder sitzen versteckt in ihrem Netz.

Eine Spinne wird es vermeiden, dem Mensch zu nahe zu kommen, ihre Sinne sind sehr fein und können Wärme und Vibrationen erspüren. Wenn es so wäre, wie du vermutest, würden wir im Lauf unseres Lebens immer wieder zerdrückte Spinnen im Bett finden, weil wir uns im Schlaf ja bewegen.

Ich hatte noch nie eine in meinem Bett. Also leg dich beruhigt hin und schlafe.

Danke für deine antwort :D

1

Also mir ist mal eine übers Kissen gekrabbelt. War zwar kurz unangenehm, aber ich habs überlebt :)

Als Folge hab ich erst mal alle Netze am nächsten Tag (schlafe im Hobbyraum) weggesaugt.

1

Es hängt schon ein bisschen von der Rasse ab. Die normalen Webspinnen halten sie eigentlich nur an Wänden auf. Milben hingegen hausen auch am Körper. Aber keine Sorge, sie sind winzig klein und befreien dich auch noch von abgestorbenen Hautschuppen.

Mir sass auch schon eine Winkelspinne auf der Stirn. Es war morgens als der Wecker klingelte und gleichzeitig spürte ich Kribbeln auf der Stirn. Seither hab ich im Herbst immer Einschlafprobleme. Winkelspinnen sind vorallem im Herbst aktiver unterwegs im Haus und nicht nur im Keller, da sie auf Partnersuche sind. Vor kurzem hat mir eine Freundin von einem ganz ähnlichen Erlebniss erzählt. Und vor ca. 3Wochen konnte ich eine am Tag beobachten wie sie von der Wand auf das Bett lief! Denke jedoch nicht das man so grosse Spinnen im Schlaf essen könnte! Das würde man definitiv bemerken!!

Kommt (bisschen) spät, aber mir ist vor 30 Minuten auch eine über den Hals gekrabbelt :D Das ist auch der Grund, weshalb ich hier bin, ich kann nicht mehr schlafen haha. Obwohl sie weg ist... Wobei sie eher an Wänden bleiben, mir ist das jetzt auch erst zum zweiten Mal passiert.

Spinnen krabbeln nicht gezielt auf einen Körper und schon gar nicht in den Mund. man isst sie auch nicht im Schlaf. Das ist ein Mythos den eine Reporterin mal in die Welt gesetzt hat um zu beweisen wie leichtgläubig Menschen sind und daß sie fast alles glauben was sie so lesen auch wenn es unlogisch ist, Kein Tier würde in den Mund eines riesigen Feindes krabbeln und sich dann freiwillig fressen lassen. Sicher kann es vorkommen daß eine Spinnen mal über das Bett oder über den Körper krabbelt aber gezielt machen sie es nicht. Sollte eine Spinne sich in den Nähe des Mundes verirren spürt sie die Atemluft und flieht dann sofort weil es für sie Gefahr bedeutet.

Was möchtest Du wissen?