Kostet "Diesen Betrag zurückzahlen" erneut Gebühren bei Paypal?

2 Antworten

verkauft und erlaubte dem Kunden die Paypal-Zahlung unter der Voraussetzung als "Familien/Freunde-Bezahlung", so das es keine Gebühren kostet und auch kein Käuferschutz besteht.

Verstößt gegen die Paypal AGB und du bescheißt Paypal um ihre Provision.

Der Käufer hat sich korrekt verhalten. Zusatzkosten solltest vorher in den Gesamtpreis mit einfließen lassen, wie es sich für ne ordentliche Kalkulation gehört ;)

Nutz kein Paypal wenn du es nicht richtig benutzen willst.

N Käufer der dich betrügen will kann das auch mit F&F Zahlung.

Der Käufer hat richtig bezahlt.

du als Verkäufer verhältst dich gerade falsch.

Was möchtest Du wissen?