Koran Sure 109

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Das soll ganz einfach bedeuten, dass jeder seinem eigenen Glauben nachgeht und der Prophet Mohammed nichts mit anderen Göttern zu tun haben wollte. - Noch kürzer hätte man sagen können "Jeder macht sein Ding".

Mohammed ist davon ausgegangen, dass nur er dem richtigen Gott dient, die Anderen aber Götzen. - Inzwischen weiß er die Wahrheit. Uns fehlt noch die Bestätigung.

Danke für den Stern!

0

damit ist ist gemeint dass mohammed nur den einzigen gott (allah) dient und er sagt zu ungläubigen das ich den wahren gott diene und ihr dient die götter an die ich nicht glaube und ich die nicht anbeten werde ihr könnt eure religion folgen und ich werde meiner religion folgen.

....und wenn dann in der Sure das Wort "Ungläubige" mit dem Wort "Andersgläubige" ersetzt würde....dann wäre das ein wirklich schöner Text.

"Dann wäre das ein wirklich schöner Text" - Ist aber doch ziemlich theoretisch dein Gedankengang. - Schließlich wäre dann ja die Exklusivität des Islam aufgehoben. Das aber konnte Mohammed auf keinen Fall zulassen.

0

Kurze Zusammenfassung: Ihr Ungläubigen dient einem anderen als ich diene und ich werde nie dem dienen den ihr dient

Diese Sure ist ein sehr passendendes Ende mancher Endlosdisskusion mit Andersgläubigen ..................ihr habt eure Ansicht/Glauben, und wir haben unsere Ansicht/ Glauben, wir gehen unseren Weg, und ihr den euren............

DH:-) so ist es

0

Bedeutet jeder das Seine..und keine Zwang im Glauben.. allerdings wer noch behauptet dass der Islam Untolerant sei solle diese Sure auswendig lernen.

Sure tul Kafirun : Ihr betet eure erfundenen Götter an und ich Bete ALLAH an.Ihr lasst mich damit in Ruhe und ich lass euch in Ruhe

Was möchtest Du wissen?