Kopf Transplantation - was macht den menschen zu sich selbst?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Um deiner Theorie zu folgen: https://de.wikipedia.org/wiki/Lobotomie

Eine früher verbreitete Methode in Psychatrien bei sehr schweren Fällen. es wird quasi die Persönlichkeit ausgeschaltet.

So können wir wissen, das im Gehirn soweit auch das "Ich" sitzt, die Persönlichkeit.

Hallo,

die Persönlichkeit eines Menschen ist untrennbar mit dem Gehirn verbunden.

Sofern es also in absehbarer Zukunft möglich sein sollte, dieses zu verpflanzen, wäre also ein anderer Mensch dann in dem Körper.

Wobei das aber nicht nur für Menschen gilt, denn auch Tiere haben ein Bewußtsein.

Es wäre keiner von beiden.

Da Erinnerungen im Gehirn gespeichert sind welche mit dem fremden Körper nichts zu tun haben. Jeder, der sich mal ein Bein gebrochen hat weiß, welche Schmerzen damit verbunden sind. 

Transplantiert man ein Gehirn mit diesem Wissen in einen Körper, welcher nie gebrochene Knochen hatte wird das früher oder später zu einer Art Persönlichkeitsspaltung führen. Genauer gesagt zu einer multiplen Persönlichkeit mit einer "Person" oder Identität für das Gehirn, einer für den Körper und einem Mischwesen, welches versucht, die anderen beiden zu vereinen/koordinieren.

Es würde sich also ein neues Wesen entwickeln.

Und wie das so ist bei multiplen Persönlichkeiten ist meist kein wirklich gutes Wesen an der Macht. ;)

warehouse14

Das ist medizinisch ( bis jetzt) nicht möglich....und m.E. ethisch fragwürdig.

 

wefwef 28.06.2017, 20:25

EIN GEDANKENEXPERIMENT

0

Naja rein wissenschaftlich gesehen sitzten Bewusstsein, Gefühle und der ganze Krempel im Gehirn.

Ich denke das was uns ausmacht ist unsere Persönlichkeit, das Wissen, die Erziehung, alle Dinge die sich eigentlich im Kopf abspielen. Die Möglichkeit den Kopf zu transplantieren ist gar nicht mehr sehr weit. Es wurde schon an einem Affen erfolgreich durchführt und sollte dieses Jahr schon an Menschen versucht werden

Machiavelli77 28.06.2017, 20:28

Ja, ich habe es gelesen.In China haben sie den Versuch durchgeführt aber der Affe konnte sich nicht bewegen weil sie ihm nur die Blutzirkulation wiederhergestellt hatten und nicht die Verbindung des Rückenmarks. Hier liegt das Hauptproblem

1

Sobald man in der Lage ist, Gehirne zu transplantieren ist man auch in der Lage, den Datenspeicher in die neue Omme zu transferieren.

Was möchtest Du wissen?