Konnte im Klartraum keine Person 'erschaffen'?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das braucht Übung. Manchmal klappt das nicht immer auf Anhieb. Ich bin seit 5 Jahren Klarträumer und habe viele Klarträume. Die längsten gingen gefühlte 45 Minuten lang. Sie waren allerdings auch sehr stabil und ich hatte die volle Kontrolle. 

Etwas zu erschaffen oder was auch immer in der Art hab ich in einem meiner Klarträume auch mal gemacht. Ich befand mich in einem Büro. Durch einen Nasen-RC bemerkte ich schließlich, dass ich träume.

Dann fiel mir ein, dass ich mal vor hatte im Klartraum durch einen Laptop in ein Video hinein zu gehen. Ich befand mich in einem Büro, aber ich wollte mein Laptop haben, aber mein Laptop befand sich in meinem Zimmer. Ich zeigte auf einen Tisch und sagte Laptop. Nichts. Zweiter Versuch. Das gleiche noch mal. Ich sagte Laptop. Auch wieder nichts.

Dritter Anlauf. Ich sagte erneut Laptop. Wieder nichts. Klappe die vierte. Ich zeigte auf einen Tisch und sagte Laptop. Nach dem vierten Versuch hat es endlich geklappt und mein Laptop, der sich vorhin noch in meinem Zimmer befand, habe ich geschafft in das Büro, in dem ich mich befand herzuteleportieren. 

Einfach weiter dranbleiben oder benutze die Autosuggestion und sage dir vor dem Einschlafen mehrmals den Satz, dass du die volle Kontrolle über deinen Klartraum hast und eine Person erschaffen wirst. Durch die mehrmaligen Wiederholungen des Satzes wird es sich irgendwann in dein Unterbewusstsein einprägen und du wirst im Klartraum die volle Kontrolle über deinen Klartraum haben und eine Person erschaffen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist Übungssache. Stell dir am Besten eine Fußgängerzone vor, mit ganz vielen Menschen. Dann kannst du einen von ihnen ansprechen (unheimlich interessant!!!!).
Bewusst einen Menschen auftauchen zu lassen habe ich auch noch nicht geschafft. Leichter ist es eine Situation zu erschaffen in der Leute sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist dein erster Klartraum gewesen. Da ist das normal. 

Man könnte sagen das dass Gehirn schon bei etwas größeren Sachen überlasten. Bzw Es macht es einfach nicht weil die Situation zu ungewohnt ist.

In deinem zweiten Traum/ Klartraum wird es funktionieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hm..., der Klartraum selbst bedeutet ja nur, dass Du im Traum weißt, dass Du träumst. Den Traum dann zu beeinflussen ist wieder eine andere Begabung. Je mehr Gefühle mit dem, was man träumen will verbunden sind, umso schwieriger. Vielleicht solltest Du versuchen, die Person im Traum zu suchen oder für ein Treffen anzurufen oder überlegen, wo im Traum Du diese Person finden kannst. Im Klartraum zu "zaubern" funktioniert eher schwer. Man beeinflusst den Traum eher Situation für Situation und verändert ihn fließend. Es ist einfach Übungssache.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tim16796
16.01.2017, 17:04

ähm ich benutze Telekinese, beschwöre Dinge, Personen, Wesen. also "Zauberei" klappt ziemlich gut

0

Du wirst mit jedem Klartraum erfahrener bald wird es auch klappen mit Personen "auftauchen " lassen. Du bist noch ganz am Anfang. Da brauch Zeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?