Komma oder nicht(kündigung?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Diese Schreibweise habe ich immer in Osteuropa gelesen, wo wir einige Jahre gelebt haben. Wenn du einen Brief schreibst, dann steht dein Name mit Anschrift oben links im Briefkopf, auf der rechen Seite oben Ort, Datum.Dann schreibst du nicht mehr: Ich, Erika Mustermann, kündige hiermit . . .

Sehr geehrte Damen und Herren, hiermit kündige ich  . . .  usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
tH3MiChA3L1003 08.10.2017, 19:26

das mache ich online

0
BarbaraAndree 08.10.2017, 19:33
@tH3MiChA3L1003

Ich weiß ja nicht, um welche Art Kündigung es sich handelt, aber wenn du an deinen Arbeitgeber schreiben willst, solltest du den Postweg wählen. Wenn du das partout nicht willst, dann sieht dein Arbeitgeber im Posteingang seiner Email schon deinen Namen, dann reicht es, wenn du nach der Grußformel unten noch deinen vollständigen Namen schreibst.

Hier ein Link für ein Kündigungsschreiben:

http://karrierebibel.de/kundigungsschreiben-muster/

0
Familiengerd 08.10.2017, 20:11
@BarbaraAndree

Die Kündigung eines Arbeitsverhältnisses "soll" nicht nur schriftlich (ob Postweg oder eine andere Zustellung, ist irrelevant), sondern sie "muss" zwingend schriftlich erfolgen.

Eine elektronische Kündigung (eMail, Fax, SMS o.ä) ist schlichtweg unwirksam.

1
BarbaraAndree 09.10.2017, 14:18
@Familiengerd

Deine Menung teile ich voll und ganz. Wenn die/der Fragesteller/in es so will, dann wird sie/er sich sicher wundern, wie die Antwort ausfällt. Oder der AG lässt sie/ihn gerne ziehen, das gibt es auch.

0
Familiengerd 09.10.2017, 14:59
@BarbaraAndree

Klar, wenn der Arbeitgeber eine eMail-, Fax-, mündliche Kündigung usw. akzeptiert ...

Wo kein Kläger, da kein Richter.

0

Was möchtest Du wissen?