Könnten oder hätten können?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

"Ich hätte das machen können" ist die Vergangenheitsform. Damit will jemand sagen, dass er an einem bestimmten Punkt in der Vergangenheit etwas hätte machen können.

"Ich könnte das machen" ist dagegen auf die Gegenwart bezogen. Damit will also jemand sagen, dass er jetzt oder in naher Zukunft etwas machen kann. 

Der Unterschied liegt also im Wort "hätte" - taucht das auf, geht's um die Vergangenheit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MohammedSabaawi
21.02.2017, 22:50

Ok , Also jede Form vom Konjunktiv 2 bezieht sich auf die Gegenwart wenn es kein "Hätten" gibt. und wenn es "Hätten" gibt dann ist dasselbe aber in der Vergangenheit. und Danke für die gute Erklärung

0

Mit ich hätte beschreiben die Leute eine Situation aus der Vergangenheit die wahrscheinlich aus ihrer Sicht nicht ganz in Ordnung gelaufen ist.

Mit ich könnte bezieht man eine Tätigkeit in der Zukunft, z. B. bei einer Bersprechung auf der Arbeit, wo innerhalb eines Projekt diverse Aufgaben verteilt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die erste Formulierung betrifft etwas, das in der Vergangenheit geschehen ist. Die zweite sagt betrifft die nahe Vergangenheit. Das heißt zum Beispiel, dass jemand etwas für dich erledigt, wobei du danach feststellst: Das hätte ich auch machen können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Vierjahreszeit
21.02.2017, 22:59

Berichtigung: Die zweite Formulierung betrifft etwas, das in der Zukunft liegt, bei der du feststellst: Das könnte ich machen.

0

"Hätte können" heißt, dass sie es in der Vergangenheit nicht gemacht haben, aber es eigentlich gekonnt hätten. 

"Könnten" heißt, dass sie es jetzt nicht machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?