können Kinder intelligenter werden als ihre Eltern?

19 Antworten

Nehmen wir an, die Eltern haben einen IQ von 125, was schon ziemlich hoch wäre, haben aber Zeit ihres Lebens keine echte Chance auf eine gute Schulausbildung gehabt, wie willst Du deren Intelligenz dann messen bzw. einschätzen können ? Wenn das Kind nun die " Intelligenz " ihrer Eltern geerbt hätte und von den Eltern ausgiebig gefördert würde, dann könnte aus einem " Arbeiterkind " durchaus ein Professor werden ! Daran sehen wir, daß es nicht nur auf die Intelligenz ankommt, sondern auch auf die Möglichkeiten / Lebensumstände !

Darin liegt kein Beweis, dass die Menschheit nur dümmer werden kann, denn (1) Kinder von Eltern mit einem IQ von 125 können ihre Eltern übertreffen und (2) Kinder von Eltern mit einem IQ von 75 auch, aber mit noch größerer Wahrscheinlichkeit.

Das Geschehen ist kompliziert und hängt mit einer Reihe von Faktoren zusammen, die hier nicht in Kürze dargestellt werden können. Der Wissenschaftsautor Dieter E. Zimmer hat dazu ein Buch geschrieben, in dem auch die Frage der Vererbung gut erklärt wird. Eine ebenfalls gut verständliche Darstellung findet man in "Apenburg: Intelligenz - Was man wissen sollte."

Gruß Rick

Ja klar können Kinder intelligenter sein alls ihre Eltern (siehe mich) , aber heutzutage gibt es viele Möglichkeiten zu verblöden (siehe Fernsehn, Alkohol, Videospiele,..). :D

Mutationen..treten immer auf. Außerdem besteht das Intelligenzgen nicht nur aus einer Info..da können sich auch genau die "intelligenten" Genabschnitte kombinieren.

Mutationen das man intelligent wird? Soll mehr Hirn dazu kommen? ;-) Mutationen halte ich eher für eine Ausnahme ..

0
@Thomaschen

quatsch nicht. du verstehst unter Mutation ein 5. Bein, aber bei jeder Meiose treten Mutationen auf. In Bio nicht aufgepasst?

0

Nein, das ist doch Schwachsinn, dann müsste der klügste Mensch überhaupt ja auch der erste gewesen sein. Viele von diesen Supergenies haben ganz normale Eltern.

... oder auch untergebildete

0
@ThePopel

wobei der grad der bildung nicht zwindgend auf einen niedrigen iq verweisen muss

0

Was möchtest Du wissen?