Können Frauen wirklich schlechter Auto fahren als die Männer?

15 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Männer fahren meist aggressiver, Frauen eher defensiver und verursachen damit weniger und / oder weniger schwere Unfälle. Ausnahmen bestätigen natürlich die Regel.

Die Behauptung, dass Frauen schlechter Auto fahren als Männer, wird von Männern aufgestellt. Und diese Exemplare verwechseln defensives und vorausschauendes Fahren leider mit Unsicherheit und Nichtkönnen. So dämlich das auch ist...

Das ist Unsinn.

Ob ein Mensch gut oder schlecht Auto fährt hängt nicht von seinem Geschlecht sondern von seinem Charakter ab (und dem Auto das er fährt ;-) )

Frauen verschätzen sich eher bei Entfernungen, haben darun oft (nicht jede) gegenüber Männern größere Probleme beim Einparken, oder biegen zu früh oder zu spät in Nebenstraßen ein. Das Zögern bei kritischen Vorfahrten macht es noch kritischer.

Oft fahren Frauen auch defensiver und vorsichtiger. Durch vorsichtiges Fahren ergeben sich weniger Unfälle. Vielleicht sind sie eher für kleine Beulen auf Parkplätzen verantwortlich, aber das sind ja Bagatellschäden, entgegen der vielen fiesen Unfälle, die passieren, weil der Fahrer sich überschätzt und zu schnell und zu dicht auffährt.

0

Eindeutiges Vorurteil! Und wenn eine Frau dann tatsächlich mal nicht in die Parklücke kommt, wenn hinten drinnen 2 Männer sitzen und behaupten, als Frau könne sie ja eh nicht einparken, dann liegt das eindeutig nicht an den Einparkunfähigen-Frauen, sondern eher am Stereotype-Threat. Sprich: Die Frau kennt die Vorurteile, die die Männer haben ("Frauen parken schlecht ein" "Frauen können nicht gut Auto fahren") und ist so bestrebt diesem Vorurteil NICHT zu entsprechen, dass sie viel zu viel Aufmerksamkeit darin investiert, eventuell nervös ist, aus Angst doch einen fehler zu machen, wo sie doch gerade KEINEN machen will, dass sie dann tatsächlich nicht richtig in die Parklücke kommt. Aber alles in allem fahren Frauen glaube ich sogar besser Auto als Männer, weil sie sicherer fahren, nicht so rasen etc.

Frauen fahren, wie sie sich fühlen. Ist die Straße schlecht und/oder sind sie mit Schaufenstern flankiert, fahren Frauen mit 30 km/Std. obgleich 60 erlaubt sind und sich der Verkehr hinter ihnen staut. Ist die Straße gut und gibt es nix zu gucken, fahren sie mit 80, obgleich an den Straßenrändern Schilder stehen, die eine max. Geschwindigkeit von 40 vorschreiben. So sind sie halt, aber lieb sind sie doch.