Können Chemiker zu Hause eigentlich selber Drogen kochen also ohne irgendwelche verschreibungspflichtigen Mittel?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Ja, allerdings sind viele Grundstoffe inzwischen gut überwacht - wenn man nicht berufliche Möglichkeiten hat was abzuzweigen braucht man wohl wieder den Schwarzmarkt, eventuell bekommt man auch was an den EU Rändern. Zum Teil - und das machen auch viele Amateure - kann man was aus frei verkäuflichen Arzneimitteln kochen - so fängt auch Breaking Bad an, in größerem Maßstab ist das aber wohl wenig praktikabel. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn ein Chemiker sein Fach beherrscht, ist ihm das kein Anliegen. Das würde auf ein pathologisches Verhalten hinweisen, welches auf jeden Fall mit gesiebter Luft enden würde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit genügend Zeit, der richtigen Ausrüstung und den nötigen Startmaterialien vermutlich schon. Aber bei so komplexen Stoffen bräuchte man auch Zugang zur Analytik. Alles in allem ist die Laborausrüstung dann so teuer, dass man schon ein gewaltiges Kapital (sicherlich sechsstellig!) haben müsste ;)
Die herkömmlichen "Küchendrogen" sind da wesentlich einfacher aufgebaut als solche synthetischen Opioide.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, des es gibt noch andere Rechtstitel, die das untersagen.

Man kann selbst als Eigentümer der Wohnung diese nicht in einen Gewerbeimmobilie umwidmen. Hier hat der Fiskus mitzusprechen und auch die Kommune, die über einen Wirtschaftsbetrieb in einem Wohngebiet entscheidet. Dann kommt das Gewerbeaufsichtsamt, das will wissen was mit den Abfällen passiert und ob Emissionen vorliegen. Und zum Schluß kommt noch die BG RCh (Berufsgenossenschaft).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es werden immer mal wieder welche eingeknastet, die daheim gekocht haben, vor allem Chemiestudenten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn sie sich damit befassen und gut sind können sie es natürlich aber ist halt genau so verboten ich hatte mal einen lehrer der immer druff ausgesehen hat also einen chemie lehrer :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

klar.

mit der richtigen ausrüstung und den richtigen ausgangsmaterialien könnte sich ein chemiker so ziemlich jede droge selbst herstellen.

meist sind jedoch nahe vorstufen von diversen drogen streng überwacht oder illegal. und je "weiter" der weg von seinen ausgangsstoffen zum fertigen produkt, desto mehr aufwand ist es und desto mehr ausrüstung (=geld) braucht man.

in vielen laboren arbeiten bestimmt auch chemiker. gut finanziert und ausgerüstet sollen solche labore zum beispiel sehr gutes amphetamin zu unter 1€ pro gramm produzieren können.

du kannst auch mal nach "research chemicals" suchen. was meinst du, wer so etwas produziert?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Um Drogen zu machen muss man kein Chemiker sein, kann jeder machen der die nötigen Kompetenzen besitzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Serie "Breaking Bad" mal gucken!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann auch einer, der kein Chemie studiert hat.

Gib mir 10 Euro und ich Laufe schnell in Supermarkt und Apotheke
In 30 min hast deine "Drogen"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AltanaMaximus
12.11.2016, 21:30

Woher hast du denn das wissen ?

0
Kommentar von JUSTLIKELASAGNE
12.11.2016, 21:46

Teils Dokus teils Internet (Nein nicht darknet oder so) teils Chemie Leistungskurs Hab's aber nie ausprobiert noch habe ich es vor sage nur in der Theorie ist es möglich ist aber keine Droge die man selber nehmen will...

0
Kommentar von JUSTLIKELASAGNE
12.11.2016, 22:45

ich spreche von scopolamin und das geht sehr wohl so schnell, werde jetzt aber nicht schildern was man braucht. Und damit Ende der Diskussion nicht dass das noch zu weit geht ^^

0
Kommentar von WalterE
19.11.2016, 08:09

siehe den Film Winter´s Bone - da sind Schwarzbrenner im White Trash Umfeld auf die Idee zu kommen, Meth zu kochen. 

0

Sicher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?