Knie und Schultern in der Kirche bedeckt?

5 Antworten

Es wird dich wahrscheinlich keiner aus der Kirche werfen, wenn du schulter- oder kniefrei in die Kirche gehst, zumindest nicht hier in Deutschland. In den südlichen Ländern wie z.B. Italien könnte es, vor allen Dingen in den ländlichen Gegenden, bei den übrigen Kirchenbesuchern Anstoß erregen. Allerdings sollte man auch mal die praktische Seite bedenken: in den meisten Kirchen ist es auch im Hochsommer recht kühl, da kann es schnell passieren, dass man anfängt zu frieren. Also vielleicht doch lieber etwas bedeckter.

Weißt du, keiner wird Dich zurechtweisen, wenn Du in kurzen Hosen und ärmellosem Top in eine Kirche gehst und Dich dort respektvoll, dem Ort angemessen benimmst. Allerdings (und Deine Frage deutet darauf hin, dass Du das auch fühlst) sollte man das einfach nicht tun. Ob man gläubig ist oder nicht, ich finde, so viel Respekt vor den Gläubigen sollte man einfach aufbringen, dass man sich angemessen anzieht. Ausnahmen bestätigen natürlich die Regel. Habe ich als Gläubiger das dringende Bedürfnis zu beten, wird vermutlich auch Gott nicht über die Kleidung rechten, letzten Endes, wenn ER uns noch nicht nackt gesehen hat, dann wäre er ein recht seltsamer Schöpfer ;-).

Du kannst teoretisch anziehen was du will. Allerdings würde ich nicht mir einer Schwarzen oder rote Robe und irgentwelchen schwarzen durchgestrichenen kreuzen oder mit einem halb-nackt-outfit dort auftauchen oder sowas. :'DD Schon klar warum oder?! Na Ja , Fackt ist du könntest in kurzer Hose und Shirt hingehen aber das ist nicht wirklich so gut. Du solltest so gehen wie du dich wohl fühlst, das ist sowieso am wichtigsten!

ich würde beides bedenken wenn ich mich für die kirche anziehe.

Nein, ist nicht mehr so streng.

Was möchtest Du wissen?