Kleinsignalersatzschaltbild Bipolartransistor- was hat es mit den Kondensatoren bei hohen Frequenzen auf sich?

transistor - (Physik, Elektronik, Elektrotechnik)

4 Antworten

Ein vom Transistorexemplar abhängiger Eigenschaftsparameter ist z.B. dessen Stromverstärkungsfaktor h = iC / iB (Kollektorstrom zu Basisstrom). Dieser wird zunächst einmal mit Gleichstrom gemessen. Ab einer Transistorexemplar abhängigen Grenzfrequenz sinkt die Stromverstärkung allerdings ab. In erster Näherung hat die Stromverstärkung einen Frequenzgang wie ein PT1-Glied, Tiefpass erster Ordnung.

Ein entsprechend geschaltetes RC-Glied verhält sich wie ein Tiefpass erster Ordnung. Widerstände in der transistor-externen Beschaltung und im Transistorinneren wirken zusammen mit den parasitären internen Kondensatoren wie RC-Glieder. Im oben gezeigten Bild sind nun zwei parasitäre interne Kondensatoren angegeben. Worauf schon der dabei stehende Name hinweist:  Es gibt noch andere Transistor-Ersatzschaltbilder zur Modellierung des Verhaltens realer Transistoren.

Bei sehr hohen Frequenzen könnte man die Kondensatoren insofern weglassen, als man sie durch einen leitenden Draht ersetzen könnte. Der Widerstand geht ja gegen null, nicht gegen unendlich.

Im Ersatzschaltbild für niedrige Frequenzen sind die Kondensatoren durch Isolationsstrecken ersetzt (und insofern weggelassen) worden - sie sind ja für niedrige Frequenzen sehr hohe Widerstände.

Wie du selber schreibst, geht Xc (also der "Widerstand") bei hohen Frequenzen gegen null, sie leiten also gut.

Somit geht ja aus deinen beiden Schemas hervor, dass die beiden Kondensatoren eben gerade nur bei hohen Frequenzen aktiv sind, weil sie dann tiefe Widerstände, also gute Verbindungen darstellen!
Und so wie sie im Schemal liegen, dürft dir klar sein, dass sie das Verhalten des Transistors beeinflussen.

Bei DC oder tiefen f sind sie hingegen unendlich, deshalb kann sie da weglassen (also nicht einsetzen).



Galvanische Trennung, Wechselspannung

Moin, Ich bin nur gelernter Elektroniker und habe mich heute 2 Stunden lang mit einem Dipl. Ing. über etwas unterhalten und ich verstehe einfach meine Denkfehler(plural) nicht...

1.Denkfehler Man nehme folgende Schaltung: (Siehe Bild)

Wenn ich diese jetzt anschließe (ganz normal direkt in die Steckdose mit nem Stecker) würde sie ja funktionieren und hinten die LED leuchten.

Verbinde ich jetzt allerdings den einen Pol der Sekundärseite des Tr1 mit Masse der Schaltung soll es knallen. Ich verstehe aber nicht wo der Strom lang fließt... (es ist sinnlos das so anzuschliessen, da die Galvanische Trennung verloren geht, ich weiß, aber darum geht es auch nicht)

2. Denkfehler Man nehme ein Gleichspannungsnetzteil und ein Wechselspannungsnetzteil (beide galvanisch getrennt) und schließe NUR! die Massen zusammen, es knallt, wieso???

3.Denkfehler Wechselspannungsnetzteile haben keine Masse, sondern irgendwas anderes,...

Ich Zweifle echt an mir selbst...

...zur Frage

Elektrotechnik - Kurzschluss

Ich habe eine Frage zu folgendem Bild:

Sind beide Schaltung äquivalent?

wenn ja habe ich eine frage zur rechten schaltung. zwischen den klemmen A und B gibt es einen Kurzschluss. D.h. der Strom geht gegen unendlich und der Strom außerhalb der Klemmen geht nicht gegen unendlich. habe ich also hier zwei unterschiedliche Ströme, obwohl es eine Reihenschaltung ist?

oder habe ich einen denkfehler?

...zur Frage

Probleme bei Vereinfachung einer Schaltung mit Kondensatoren?

Hallo erstmal,

ich lerne gerade auf eine Physikklausur und bin auf diese Aufgabe gestoßen in welcher man die Gesamtkapazität der Kondensatoren berechnen soll.

Die Formeln für die Zusammenfassung für in Reihe oder parallel geschaltete Kondensatoren sind mir bekannt. Jedoch weis ich nicht wie ich diese Schaltung vereinfachen soll.

Die oberen beiden und unteren beiden Kondensatoren müssten parallel geschaltet sein. Wenn man diese zusammenfasst hat man ja praktisch eine "viereckige Schaltung". Nun weis ich nicht ob diese einfach als Reihenschaltung aus 4 Kondensatoren betrachtet werden muss, oder ob es noch Parallelschaltungen gibt.

Ich wäre sehr Dankbar falls mir jemand zeigen könnte wie ich nun vorgehen muss, um diese Schaltung zu Vereinfachen.

...zur Frage

Wie erkläre ich diese Schaltung? (einfache Feueralarm Schaltung) Mit Bild

Hallo, Kann mir jemand helfen diese Schaltung zu erklären am besten mit der Wenn-Dann-Methode, ich kapier das nicht so richtig.

...zur Frage

Funktionsweise von dem MP3-Verstärker

Hallo, liebe Leute :) Ich versuche mit dieser Suchanfrage in Google hilfreiche Suchergebnisse zu bekommen, aber dort tauchen nicht viele hilfreiche auf. Da kommt dann entweder etwas zu dem "MP3 Player", "beste MP3 Verstärker Android Apps" und sowas halt. In Wikipedia habe ich auch nachgeschaut, aber dort ist es so strukturiert, dass ich viel suchen muss und danach mich verwirre usw. Kann jemand mit vilt vereinfacht erklären, wie ein MP3 Verstärker von dem Aufbau funktioniert? Also wofür noch die Transistoren, Kondensatoren und andere Bauteile auf der Platine dienen? Habe diese Schaltung noch hier, die auf dem Bild zu sehen ist. Würde mich sehr für eure Mühe bedanken. Habe langsam fast keine Zeit mehr und Gute-Frage.net ist meine letzte Hilfe.

...zur Frage

kapazität von kondensatoren, energie speichern?

ich habe in einem artikel über super-kondensatoren gelesen, dass diese zum beispiel in autos zur speicherung von energie eingesetzt werden. der kondensator wird beispielsweise beim bremsen aufgeladen und die gespeicherte energie für die elektronik im auto genutzt.

sind kondensatoren dafür geeignet? die entladezeit ist ja in der regel ziemlich kurz, der entladevorgang exponentiell und kondensatoren verlieren ihre ladung ja auch schnell an die umgebungsluft. in computern benötigt man kondensatoren ja auch, aber da benötigt man ja keine so hohen kapazitäten. macht es da sinn, die kapazität von kondensatoren weiter erhöhen zu wollen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?