Kleinkind spricht kein einziges Wort

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Meine jüngste Tochter hat anfangs auch nicht gesprochen, deutete immer nur auf die Sachen, die sie haben wollte und machte komische Geräusche. Dann fing sie an eine eigene Sprache zu entwickeln, die nur ihre ältere Schwester verstand. Die "übersetzte" dann immer für uns.

Eines Tages ging es dann flott los mit dem Reden, es kamen keine einzelnen Wörter mehr, sie baute bereits kleine Sätze.

Inzwischen ist unsere Tochter erwachsen, es hat sich herausgestellt, dass sie ADS-lerin ist und dazu auch noch Höher begabt. Witzigerweise studierte sie dann Sinologie (Chinesisch), dazu noch 3 andere Sprachen und momentan bereitet sie sich auf die Prüfung in Germanistik für das Lehramt vor.

Die Sprache, die so lange fehlte, hat sie reichlich reingeholt, nämlich dann, als es begann ihr Spaß zu machen.

Vorher hörte sie allen Leuten zu, verstand auch alles, sah es aber eben nicht als nötig an selbst was zur Unterhaltung beizutragen. Und so wird es auch bei Deinem Sohn sein. Ist absolut nichts Dramatisches. Brauchst nicht besorgt zu sein.

Hi, Tenni, ich danke Dir herzlich für Deinen Stern. Wirst sehen, an Weihnachten wird Dein Sohn sicher zu sprechen anfangen, wenn er die Lichter am Baum entdeckt. Das geht dann zwar noch nicht perfekt, Du must ihm einfach Zeit lassen.

0

Nein taub ist er nicht, Hat alle Vorsorgeuntersuchungen ganz gut bestanden, außer das er schon immer ein wenig hinterher hinkte mit allen, aber alles noch im vertretbaren Rahmen .

Ich seh nur immer gleichaltrige und jüngere Kinder und sehre bzw. höre das die alle schon Wörter reden und Dinge gezielt benennen und meiner macht das nicht mal ansatzweise

Wenn er euch versteht, ist es schonmal gut, denn dann kann es eigentlich nicht am Hören liegen. Brabbelt er wenigstens und kann Silben sagen (lala, lulu, gaga... wie auch immer du weißt schon ^^)?

Tragisch ist das, denke ich, nicht, da viele Kinder einfach redefaul sind und erst mit 2 Jahren anfangen. Aber fragt mal beim Arzt nach, im Zweifelsfall muss er zur Logopädin, was absolut nicht schlimm ist, die bringt ihm das reden dann schon bei ;)!

Nein, Jungs sind da viel fauler als Mädchen.

Als meine Tochter geboren wurde, hat eine Bekannte auch ihr Kind bekommen, einen Jungen.

Meine Tochter hat die ersten Worte schon vor ihrem ersten Lebensjahr gesprochen, mit zwei Jahren konnte sie ganz normal in Sätzen sprechen.

Der Junge hat, in dem Alter gar nichts gesagt, nur Geräusche gemacht wenn er etwas wollte. Meine Bekannte hatte auch schon Angst, dass etwas nicht mit ihm stimmt.

Dann, er war schon 2,5 Jahre alt fing er an, ab da hat er dann auch schnell sprechen gelernt, er hat das nachgeholt.

Mach dir keine Sorgen, dein Kleiner hat noch keine Lust zu quatschen ;)) Wenn er das später tut und am Tag gefühlt 100 Fragen stellt und entdeckt, dass er NEIN sagen kann, wirst du dir Ruhe wünschen.

Der Behauptung, dass Jungen fauler in Sachen Sprechenlernen seien, muss ich widersprechen. 18 Monate - da müssen Kinder noch nicht sprechen.

Also Geduld, auch wenn es manchmal schwerfällt.

Was möchtest Du wissen?