Kleingarten Privatinsolvenz

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Eine Insolvenz ist kein Weltuntergang. Lt. den meisten Statuten von Kleingartenanlagen ist der Anbau von Obst und Gemüse erwüscht, was zur Eigenversorgung dient und ist im Sinne der Wohlverhaltensphase. Wer dazu allerdings Geld leiht, kann sich auch Geld für die Zahlung an die Gläubiger leihen. Der Kauf von "Kleinimmobilien" sollte nur im Rahmen der eigenen Möglichkeiten stattfinden. Alles was er aus eigener Tasche bezahlen kann kann er unterschreiben, so auch den Pachtvertrag. Den Kaufvertrag für die Laube, Ablöse usw. kannst z.B. Du übernehmen. Woher Du Dir das Geld besorgst, geht keinem was an. Gescheit wäre Dein Miteintrag im Pachtvertrag. Ihr seid nicht verheiratet, habt getrennte Kassen nur gemeinsame Interessen, wer sollte da etwas dagegen haben?

Gib ihm das Geld, damit er Ablöse , Strom und Pacht bezahlen kann. Dem Kleingartenverein dürfte egal sein, woher er das Geld hat , um diese Kosten zu zahlen. Man könnte ihm das Geld pro forma alsGeburtstagsgeschenk doch geben und er könnte , so es seine Möglichkeiten erlauben, es wieder zurückzahlen. Woher soll der Treuhänder etwas von diesem Kleingarten erfahren ? Oder aber, jemand aus der Familie übernimmt den Kleingarten und das Problem wäre auf Dauer gelöst.

berny2pc 09.09.2014, 12:32
                    Hallo,

danke für deine Antwort . War sehr hilfreich . Mit freundlichen Grüßen

0

Was möchtest Du wissen?