Klein wenig Angst vor ersten Einsatz

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo du bist in einer Feuerwehr. Da bist du nicht alleine. Wende dich mal an deine Kameraden. Die haben die Situation auch schon erlebt und werden dir da sicher helfen, denn helfen ist ja schließlich unser Geschäft.

Gerade deine Vorgesetzten wie GF und ZF sollten sogar über deine Bedenken Bescheid wissen. So werden sie dich entsprechend einsetzen, es bringt ja nichts dir Ausgaben zu übertragen dennen du dich nicht gewachsen fühlst.

Ich finde es sogar gut das du dir da Gedanken drüber machst und nicht einfach los legst nach dem Motto "Es wirs schon gut gehen". Ein gesunder Respakt ist immer angebracht es sollte dich nur nicht lähmen. Dafür gibt es aber eigentlich auch keinen Grund. Ich denke du wirst gut ausgebildet und dann läufst du auch immer mit einem erfahrenen Kameraden mit.

Danke für den Stern.

Wichtig ist immer miteinander zu sprechen. Keine Angst die anderen haben genau die Probleme wie du.

Wäre schön wen du die ersten Einsätze hast und dann mal eine Rückmeldung gibst. Wie gesagt, sollte es Probleme geben bin ich für dich da.

0
@Nomex64

Ok werde dir demnächst meine ersten Einsätze per PN schicken.

LG :-)

0

Das was man nicht kennt und zum ersten Mal macht, findet man komisch, das ist normal... Aber du machst ja erstmal eine Grundausbildung, Einsätze kommen später. Ausserdem bist du ja nicht alleine, da sind viele die dir von ihren anfängen in der Feuerwehr berichten können und das sie bestimmt auch nen komisches Gefühl hatten.

Ich schreib das mal als Jugendwart und GF: Über deinen ersten Einsatz brauchst du dir gar keinen Kopf machen, selbst wenn es, Gott bewahre, ein schwerer VU ist. Dein Gruppenführer weiß ja das du "neu" bist. Einen Neuen wird kein Gruppenführer oder Einsatzleiter an der vordersten Front einsetzen. Du wirst eine Aufgabe bekommen in der du nicht mal in die Nähe von Unfallfahrzeugen oder Betroffenen kommst. Straße sperren z. B. Und ja es ist normal das man davor aufgeregt ist. Auch wirst du warscheinlich, wenn der Melder anschlägt merken wie das Adrinalin deinen Körper flutet und du im ersten Moment zwischen dem Auslösen des Melder und dem zum Gerätehaus gehen ganz "hibelig" bist. Das ist aber ganz normal. Wenn dir der Einsatz Nahe gehen sollte oder es allgemein irgend ein schlimmer Einsatz war setzt man sich nach dem Einsatz sowieso zusammen und redet noch über den Einsatz. Es gibt auch spezielle Gruppen, in Bayern heißen sie Psychosoziale Notfallversorgung (PSNV) die dann kommen und mit euch reden. In der Regel sind das auch keine Geistlichen sondern speziell geschulte Kräfte vom BRK / DRK. Doch warscheinlich ist es irgendein Bagatelleinsatz. Gerade in den Wintermonaten ist es bei uns so, das wir viele Kaminbrände fahren oder einfach nur Schneebruch beseitigen müssen. Auch die schweren Unfälle sind im Winter meist seltener, da witterungsbedingt einfach langsamer gefahren werden muss. PS.: Mein erster Einsatz war auch ein VU Pklemm mit Todesfolge und ich lebe auch noch ;-) von daher kopfhoch Kleiner! PPS: Eins noch, das hätte ich fast vergessen, wie groß ist eure Wehr und fahrt ihr relativ oft zu VUs raus? Kameradschaftliche Grüße

Wir haben ca. 10 Fahrzeuge (mit Nebendörfern 19). Der letzte VU war vor 2 Monaten, sonst nur Kleinbrände, BMA und Technische Hilfeleistung für den RD. Wir haben ca. 70 Feuerwehrmänner /-frauen in der Mannschaft.

LG

0

ich werde auch in naher Zukunft soweit sein und habe keine Angst, bin höchstens leicht nervös. Bei uns in der FF ist es üblich, dass ein Jungendfeuerwehrmitglied bereits etwa einen Monat vor Übername in die FF an den FF-Übungen teilnehmen darf. Dadurch lernt man bereits im Vorfeld Gerätschaften und vorallem seine zukünftigen Kameraden kennen.

Es wird vermutlich so sein, dass jeder weiß was er zu tun hat und sich nicht allzu viel abgesprochen wird. Anfangs wirst du wahrscheinlich auch nicht allzuviel machen und musst auch noch keine große Verantwortung tragen, somit kannst du auch nichts falsch machen und wenn doch, so hat es keine fatalen Auswirkungen. Du brauchst dir also erstmal keine Sorgen machen. Und wenn es dort etwas Schlimmes zu sehen gibt, dann wird man dich nicht in die erste Reihe stellen und auch nicht in die zweite oder dritte.

Eventuell findest du ja mitglieder die ihrer Zeit auch aus der JF übernommen wurden. Die werden für deine Situation verständnis haben und dir mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Also cool bleiben, wird nicht so schlimm, wie du dir es ausmalst ;).

Wichtig ist sich vom Stress und Nervosität der anderen nicht anstecken zu lassen. Durchatmen und dann eine Situation zu beginnen hilft. Einfach tief durchatmen. Empfehlen kann ich dir auch Beruhigungstabletten von der Apotheke. Ist aber eigentlich nicht sehr nötig. Du bist halt unerfahren und das wird sich mit der zeit legen.

Ich werde mal in der Apotheke nachfragen, danke. Und meinst du, dass die Kameraden nicht direkt von mir erwarten das ich alles perfekt kann? Beachten die, dass das mein erster Einsatz ist, bzw. zweiter, je nach dem wie lange ich brauchen werde um mich damit abzufinden ?

0
@blaze1990x

Bloß keine Medikament! Was meinste wo das hinführt??? Und wann willst du die nehmen? Ständig? könnte ja immer was sein ... oder während des Einsatzes wenns zu aufregend wird? Wer weiß wie du drauf reagierst?!?! Du musst im Einsatz 1000% fit sein - ohne Medikamente oder sonst irgend nen Mist! Probiers aus, wenn der Einsatzaltag nichts für dich ist musst du es sein lassen - so schwer es sein mag - aber mit einem Feuerwehrler der unter Medikamenten steht um den Einsatz ertragen zu können ist niemandem geholfen!

0
@blaze1990x

Was soll der Unsinn mit Tabletten. Weißt du wie lange die brauchen um zu wirken, da sind die meisten Einsätze schon vorbei. Oder willst du dich jetzt täglich unter Tabletten setzen bis der nächste Einsatz kommt. OMG

0

warum redest du dem ein mit doping anzufangen? Wie lange soll er die nehmen? etwa von jetzt bis dann vielleicht in 4 monaten sein erster einsatz kommt oder vielleicht noch darüber hinaus bis er süchtig danach ist?

0
@namenochfrei

Ich hab geschrieben ich werde nachfragen, also überreagiert mal alle nicht..... Die werden mir wahrscheinlich das selbe sagen...

0

Was möchtest Du wissen?