Klarlack auf Fahrrad - wetter- und kratzfest?

7 Antworten

Ich benütze für solche Zwecke immer mehrere Schichten Autolack farblos, aus der Sprühdose. Kann Dir allerdings auch nicht sagen, ob das bei einem Fahrrad wirkungsvoll gegen Kratzer und Schrammen ist.

Ich habe Anfang der 90er so etwas Ähnliches gemacht. Das Rad wird nicht ständig, aber immer wieder benutzt (Faltrad im Zug, bekommt dort immer mal was ab). Bis jetzt hat sich der Lack gut geschlagen.

Um sicher zu gehen , dass wirklich kein Kratzer auf den Lack kommt weitere Schichten Klarlack draufsprühren.

Vorher jedoch leicht mit nem Schleifpapier die Oberste Fläche anrauhen, damit Die Farbe hält!

Ich muss sagen, bei den bisherigen Schichten wurde die Oberfläche schon ziemlich rauh. Etwas rauher als zB ein Blatt Papier, wenn man mit den Fingern drüberfährt. Ist das OK?

0
@formatc1702

Ja das reicht.

Ausserdem: Je mehr Schichten Du benutzt desto Dicker ist die Schutzschicht und es besteht eine geringere möglichkeit, dass das Design verletzt wird. Am besten etwa 3 bis 5 Schichten. (bei Verletzungen bleibt das Design Intakt.

0

ne, ich fürchte, es gibt nichts sinnvolles. Einbrennlackierung, aber die übersteht Dein Design nicht.
Halte es künstlerisch: Mut zur Zerstörung des eigenen Werkes bringt Entwicklung. Wenn dieses verrostet ist: das nächste Design wird noch besser :-)

jo, dass es nicht ewig so halten wird ist mir klar.. Aber ein Weilchen die Lebensdauer erhöhen schadet ja nicht! Ich weiß auch nicht ob ich mir die ganze Arbeit nochmal antun will...

0

Ich würde mal im Fahrradladen fragen, eventuell bei einem Autolackierer.

Fragen kostet ja erst mal nichts...

Was möchtest Du wissen?