Klare Eiswürfel vs. trübe Eiswürfel

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Vielleicht gibt es mehrere Methoden, klares Eis her zu stellen. Eine Methode - wie sie in manchen Kühl-/Gefrier-Kombinationen mit automatischer Eisprodudktion verwendet wird - funktioniert so: Die Kühlstäbe der "Eismaschine" werden von Wasser (übrigens normales Leitungswasser - deswegen auch kalhaltig etc..) umspült. Deswegen kann die im Wasser immer enthaltene Luft im stets vorhandenen flüssigen Wassser verbleiben. Das Kristallgitter im immer größer werdenden Eiswürfel kann klar kristallisieren. Im Gegensatz dazu friert beim "normalen" Herstellen von Eiswürfeln im Eiswürfel-Behälter das Wasser zunächst an der Oberfläche, weswegen die im Wasser verbleibende Luft dann nicht mehr entweichen kann und beim weiteren frieren irgendwo hin muss. Letztlich ist die entstehende Trübung nichts anderes als viele kleine Luftbläschen. Auch bei destiliertem Wasser.

33

Das klingt sehr schlüssig und nachvollziehbar! :o)

0

Der Test ergab, dass die Eiswürfel, die mit Wasser mit einem geringen Kalkgehalt gefertigt wurden, genau so trübe sind, wie die bisherigen Leitungswasserwürfel. Die Beobachtung zeigte aber auch, dass der Trübheitsgrad mit längerem Verbleib im Tiefkühler zunahm, so dass ich mich in meiner Vermutung bestärkt sehe, dass es etwas mit der Kälte zu tun hat.

das hat glaube ich etwas damit zu tun das der eine schnelle gefreirt als der andere aber sicher bin ich mir da nicht

Was möchtest Du wissen?