Darf man bei Air Algerie Katzen mitnehmen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn Du Katzen nach Deutschland holen willst, so müssen die alle Impfungen haben, inklusive Tollwut, sie müssen gechipt sein mit Pass und sie sollten mindestens 4 Monate alt sein.

Anders kannst Du Katzen nicht nach Deutschland holen. Ansonsten solltest Du wegen dem Transport direkt bei der Fluggesellschaft nachfragen.

Weiter solltest Du an Deinem Ferienort keine Katzen füttern, denn ich denke mal, dass auch da jemand ist, der die Katzen versorgt.

Mit der Fütterung trägt jeder Urlauber nur dazu bei, dass sich die Katzen hemmungslos vermehren, denn je besser das Futterangebot, desto mehr Babies werden im Herbst produziert, denn die Katzen wissen ja nicht, dass die Urlauber wieder verschwinden.

Das ist ein Problem, das jedes Urlaubsland leider hat und ich kenne das von hier nur zu gut. Im Herbst und Frühjahr müssen wir dann Kastrationsaktionen durchführen, denn sonst nehmen die Strassenkatzen überhand, die hier von Einheimischen verpflegt und auch notfalls ärztlich versorgt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein Gedanke ist nobel und ehrt Dich sehr, aber willst Du den Kätzchen wirklich den Flug und das europäische Klima zumuten? Auf jedenfall müsstest Du sie vorher vom Tierarzt checken lassen und Dir eine Art Einreisebewilligung ausstellen lassen. Und wegen dem Tiertransport, frag einfach mal direkt bei Air Algerie nach, wenn Du eine zuverlässige Auskunft haben willst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kannst Du leider vergessen. Nicht wegen der Fluglinie, ob die Tiere mitnehmen weiss ich nicht, aber wegen der Einfuhrbestimmungen in die EU!

Die sind schlichtweg kaum erfüllbar. es gelten für Katzen die gleichen Einreisebestimmungen wie für Hunde welche das sind hat der User @dsupper in folgender Frage toll erklärt: www.gutefrage.net/frage/hundetransport-mit-auto-tuerkei-deutschland?foundIn=my_stream

Kurz zusammengefasst

Tollwutschutz muss aktiv sein dafür darf das Kätzchen frühestens mit 12 Wochen geimpft werden und es müssen danach 3 Wochen verstreichen bis der Schutz aktiviert ist

Titerbestimmung (das das Tier auch ja keine Tollwut hat) in einem von der EU zugelassenen  Labor Dauer min 3 Monate

das Chipen ist dann noch das kleinste 

Fazit bis alle Bestimmungen erfüllt sind ist die Katze rund 7 Monate alt und Du schon längst wieder in Deutschland...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass die Katzen wo sie sind.  Langsam wird es echt unerträglich. Aus der ganzen Welt sollen irgendwelche Streunertiere nach Deutschland eingeführt werden. Gott sei Dank gibt es immer noch Vorschriften.  Sonst hätten wir hier schon lange wieder alle Krankheiten die es jahrzehntelang hier - Gott sei Dank - nicht mehr gab.

Und ob sich eine frei geborene und frei lebende Katze in der deutschen Zweizimmer-Wohnung wohlfühlt - das wage ich zu bezweifeln.

Such lieber vor Ort jemanden der die Katzen füttert und überweise demjenigen jeden Monat einen kleinen Betrag für Katzenfutter.  Das ist realistischer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?