KFZ-endstufe über netzstrom betreiben!? frage zum trafo!

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

wenn man solche Leistungen an 4 Ohm-Boxen rausbekommen möchte, reichen die 12 V vom Bordnetz eh nicht aus und deshalb haben solche Endstufen einen DC-Wandler eingebaut. Ich will mich mal nicht auf einen genauen Wert festlegen, aber ich tippe da auf 40 bis 60 V, die aus dem Bordnetz mit etwas höherer Frequenz produziert wiird. Für dein Vorhaben wär es sinnvoll, ein Netzteil für diese hochtransformierte Spannung zu suchen.

Da dafür aber ein derartiger Eingriff in das Gerät selbst nur von fachkundigen Leuten gemacht werden sollte, möchte ich Dir trotzdem abraten und schließe mich dem Tipp von BenX an, nach einer netzbetriebenen PA zu suchen.

Empfehle mal zu messen was das Ding wirklich braucht. Die 1000 Watt sind eine Dynamische Angabe und werden nur so selten erreicht dass der Durchschnittliche echte Wert eher bei 100 Watt liegt. Diese Spitzen werte holt sich der Verstärker nicht direkt vom Netz sondern aus den Kondensatoren. Also laut aufdrehen, eine Amperemessung machen, mindestens 15 % dazugeben und dann einkaufen. Aber wahrscheinlich ist es günstiger sich ein passendes 240 Volt Gerät zuzulegen.

Nächste interessante Frage

Verstärker - Hilfe!

Das Problem ist net ein Netzteil zu finden, dass dir aus 230V 12V macht... die gibts wie Sand am Meer... du brauchst eins, dass dir ca 100 A Strom liefern kann

Achja... sowas zu "basteln" wäre totaler Unfug und absoluter Quatsch :) ! Hol dir lieber nen Verstärker für normal 230V... die bekommste hinterher geschmissen :)

0
@BenX84

so ähnlich dacht ich mir das auch gerade, wo ich die preise bei den netzteilen sehe, glaube ich werde das so machen. somal meine freundin schon 2 tage rumjammert das sie das zeug in ihren karren rein ham will !

0
@technorene

Hifi Endstufen fürs Auto sind einfach auf 12V und einer Stromquelle ausgelegt, die soviel Ampere liefern können. Geb auf Ebay einfach Verstärker 1000W ein und du wirst sehen, dass du mit 100 EUR gut dabei bist :)

0

Du kannst ein Transformator nehmen, der 9 Volt sekundär abgibt und mindestens 120 Ampere liefert, dann muß gleichgerichtet und gesiebt werden.

richtig und Zuleitungen die 100 Ampere verkraften, so 16qmm aufwärts

@newcomer

sind ja wahnsinnig teuer die dinger, gibts eventuell irgendwelche geräte wo man sich solche trafo´s rausbauen könnte ? mir fällt gleich mal gar nichts ein auf die schnelle !

0
@technorene

es gibt schon einige Hersteller wie Puls, Siemens, Phönix and so on aber die sind im Industrie Beerich, denke nicht das du da ran kommst!

0

Um es kurz zu machen (Frage kommt ja häufiger) VERGISS das Ganze. mfg

Was möchtest Du wissen?