Keyboard soll klingen wie ein Klavier!?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

es kann schon sein, daß das Tuning verstellt ist. Wenn man mitspielt, klingt es schief. Die Standardeinstellung ist 440 Hertz. Alte Stücke aus dem Barock sind auf 415 Hz gestimmt. 

Das kann man bei vielen Digitalklavieren einstellen bis zu ca. 460 Hz je nach Modell.

Oder meinst Du eine Klangfarbe, einen Sound im Keyboard ? Hier gibt es meist verschiedene Tasten oder Drehregler, die von Streicher über Trompete bis eben zum Klavier die Klänge einstellen, das ist aber auch unterschiedlich je nach Modell.

Da mußt Du mal gucken in der Anleitung, wie man das "Grand Piano" in den Sounds einstellt

Ja danke ich meine die klangfarben dann gucke ich mal danach weil ich vorher nicht wusste wie das überhaupt heißt

0

Hallo rafa

Es gibt sicher hunderte Keyboards. Wenn du etwas genaueres zum Einstellen des Sounds wissen willst, kannst du in der Betriebsanleitung, im Handbuch oder Manual nachsehen. Wenn dir hier jemand Auskunft geben soll, müsstest du die Marke und das genaue Model angeben.

LG mary  

Du weißt anscheinend nicht, was "Tonart" bedeuet. Eine Tonart ist z.B. C- Dur, oder d-moll. Du meinst aber anscheinend den vom Keyboard  erzeugten, nachgeahmten Klang z.B. eines echten Klaviers, Cembalos usw. Diesen Klang  nennt man, so glaube ich, VOICE.

Nur SEHR teure Keyboards und Synthesizer sind in der Lage, Originalinstrumente nahezu klangecht wiederzugeben. Wieviel hast Du denn für Dein Keyboard ausgegeben?

Ja ich meine nicht Tonart sorry ich habe so lange nicht mehr gespielt und ich habe nicht mehr so di Ahnung von Musik deswegen :/ja also ich meine den erzeugten Ton und es hat so um die 800€gekostet ist das zu wenig?

0
@rafalaurabff78

Nein, bei dem Preis müsste ein ein ziemlich echter Klavier-Sound "drin" sein, vielleicht sogar unterschiedliche Klavier-Arten wie eben klassisch oder Honkytonk oder Jazz / Hammond oder BoogieWoogie. Auch Cembalo (harpsichord) müsste dabei sein.

Anschlagdynamik hast Du aber?

0
@rafalaurabff78

Da geb ich meinem Vorredner recht, bei 800€ sollte das Keyboard so einiges können. Wenngleich man elektronisch ohnehin nicht an den Sound eines akustischen Instruments heran kommt.
Bist Du sicher, dass es sich um ein Keyboard und nicht ein Digitalpiano oder Stagepiano handelt?
Hast Du Anschlagsdynamik und vor allem ein oder mehrere Pedale? Ohne Haltepedal klingt das Stück nämlich u.U. "fremdartig".

0

Ich glaube du verstehst den Begriff Tonart nicht so ganz.

Erkundige dich doch mal, in welcher Tonart das Original-Stück geschrieben ist und spiele es dann in derselben auf deinem Keyboard.

Außerdem ist es normal dass sich ein Keyboard niemals so voluminös und ausdrucksstark wie ein Klavier oder gar wie ein Flügel anhört.

Ja das weiß ich dennoch möchte ich gerne eine ähnliche Tonart für das Keyboard haben ich bin alle durchgegangen aber da ist nichts was sich ähnlich anhöhrt

0
@rafalaurabff78

Die Original-Tonart ist meines Wissens G-Dur, sofern ich mich nicht irre, und in der solltest du es auch spielen. Ich versteh nicht ganz dein Problem, tut mir leid. Desweiteren ist bei diesem Stück ein Haltepedal von Vorteil, was viele Keyboards nicht besitzen, vielleicht hört es sich deswegen befremdlich an.

G-Dur hat ein "fis".

0

Was möchtest Du wissen?