Kennt jemand einen Beruf, bei dem man viel mit Sprachen zu tun hat?

7 Antworten

Eine Ausbildung zur Fremdsprachenkorrespondentin kommt dann in Frage oder ein Studium in Übersetzten / Dolmetschen. Oder ein normales Sprachstudium ohne Schwerpunkt Übersetzen / Dolmetschen (z. B. Romanistik, Anglistik, Japanologie, Sinologie, etc.).

Wenn es dir nur um einen Beruf geht, studiere BWL oder Wirtschaftsingenieur. Da musst Du dich jetzt noch nicht festlegen und kannst später z.B. in den Vertrieb bei internationalen Firmen (Umwelttechnologie, IT, Maschinenbau etc.). Ich habe Freunde, die kommen da wirklich rum. Als Zusatzqualifikation sind Sprachen perfekt - wenn man aber außer Sprachen nichts kann, findet man kaum oder nur schlecht bezahlte Jobs.

Super! Mein Mann spricht auch mehrere Sprachen und unsere Tochter ist zweisprachig. Da hat man immer Möglichkeiten, Jobs zu machen. Wie wäre es mit Lehrerin für Sprachen in Frankreich, oder so?

Was möchtest Du wissen?