Kennt ihr schöne Jungennamen?

8 Antworten

Wir wäre es mit Jannis, Jann, Timm, Danny-Timm oder schlicht weg Paul, Robert, Otto. Es sollte aber auch zum Nachnamen passen, und bitte auch an später (erwachsen) denken.

ja da hast du recht. man wird quasi mit dem namen groß.

0

ich finde es immer gut, einen namen zu nehmen, der neben einem schönen klang auch noch etwas bedeutet - entweder also den namen eines guten freundes, eines familienmitgliedes oder meinetwegen auch den namen eines schriftstellers, musikers, schauspielers... den du toll findest. dann kannst du deinem kind später mal sagen: du heißt .... nach dem berühmten schriftsteller. wer das allerdings für dich ist, musst du selbst wissen.

danke!

0

Ja, genau! So wahllos aus dem Namensbuch was rausgesucht, nur weil der Klang gerade gefällt und die "Mode" einen exotischen Namen vorschreibt - das ist so lieblos! Familienmitglieder und Freunde sind bedeuten dem Kind vielleicht später auch sehr viel!

0

Unsere Jungs heißen Philip-Michael und Joshua Tim. Das blöde am Namen Philip ist, das du Immer buchstabieren mußt, echt nervig, ein l und ein p! Ich weiß nicht, ob das auch Auswahlkriterien für dich sein sollen, aber es lohnt sich, darüber nachzudenken. Joshua wollen übrigens viele noh mit s verschönern, ist aber nicht so nervig wie bei unserem Philip!

Vor allem auch zum Nachnamen sollte er passen. (Eine Bekannte von mir hat einen Neffen namens Dirk Linke, der arme Kerl hat als "Türklinke" kein leichtes Leben). Und Männernahmen auf "i" oder "y" endend sind für einen ausgewachsenen Mann auch oft peinlich.

danke für den tipp!

0
@Alexa87

Nun, mein großer Sohn ist 19 Jahre alt und hat kein Problem damit, dass die halbe Welt ihn immer noch Janni statt Jan-Niklas oder Jan ruft...

0

Was ist an Willy, Rudi oder Toni für einen Erwachsenen peinlich? Und so altmodische Namen werden auch wieder beliebter!

0

Severin, Sebastian, Korbinian.

Was möchtest Du wissen?