Keine Lust mehr zu lesen. Was tun? :)

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ist leider der Nachteil des HighTechLebens unserer Zeit. Keine Zeit, Stress, der Kopf quillt über - da ist kein Platz mehr für Fantasien übrig... Lege alle Sorgen ab und träume wie Peter Pan...

Das ist irgendwie schön gesagt - danke :D

0
@Lulugrutzi

Ein schönes Buch wirst Du nie vergessen, denn du hast es selber erlebt. Das kann dir keiner nehmen!

1

Leider kann es durchaus passieren, dass man:

    1. sich zu wenig Zeit zum Lesen nimmt, weil man ständig was um die Ohren hat. (leider lässt man sich auch viel zu viel von PC, Fernseher und Handy ablenken).
    1. dass das "Lese-Niveau" steigt und man sich von 0815-Büchern nicht mehr mitreißen lassen kann. Passiert sehr gerne, nachdem man die ganzen Jugend-Fantasy/Dystopie-Reihen alle durch hat und man merkt, dass sie eigentlich mehr oder weniger alle nach demselben Schema ablaufen. Vielleicht hilft es, wenn du zwischendurch auch mal nicht solche Jugend-Buchreihen liest und dich mal auf Neues konzentrierst. Ich gehe regelmäßig einfach in die Bücherei und stöbere durch die ganzen Bücherreihen unabhängig welches Genre. Wenn dich ein Buch richtig anspricht kauf es, wenn nicht, dann kauf es nicht und geh eine Woche später noch mal hin.

Zwingen wirst du dich nicht können und manchmal ist es einfach nur eine Lebensphase, in der man die Prioritäten eben anders setzt und mal eben einfach keine Lust zum Lesen hat. Ein Buch kann man nur genießen, wenn man sich auch darauf einlassen kann. Und das funktioniert nur, wenn man es auch wirklich lesen will! Mit Zwingen kommst du also sicher nicht weiter. Irgendwann wird dir sicher wieder ein gutes Buch in die Hände fallen und die Leselust wird dich danach wieder richtig packen.

Danke :D ich werde fantasy immer lieben, aber kann gut mal was anderes probieren ^.^

0
@Lulugrutzi

Du kannst es ja auch mal mit Fantasybüchern für Erwachsene versuchen. Einfach mal weg von diesen Mainstream-Jugend-Fantasy-Reihen, die mehr oder weniger alle dieselbe Handlung haben. Ich find die auch immer noch klasse und hab sie auch immer gerne gelesen, aber nach der sechsten Reihe war Schluss. Mir passiert das auch oft bei Schriftstellern. 4-5 Werke find ich noch richtig super, doch dann hab ich genug davon, weil mir die Bücher zu ähnlich wirken. Dann versuche ich es erst wieder nach ein paar Jahren.

0

Dann lies halt nicht. Wer oder was zwingt dich?

Ich möchte ja lesen, aber irgendwie packt es mich nicht richtig :)

0
@Schnoile

Würde ich auch sagen, es ist im Moment schwer gute Bücher zu finden. Hab schon seit ewigkeiten kein bekanntes Buch mehr gelesen, weil sie entweder viel zu übertrieben blutige Thriller sind, oder es geht um halb banale Themen, die auf politisch höchstem Niveau gepriesen werden. Aber wenn du vom Schreibstil her gute Bücher suchst, versuch es mal mit den Bänden des Diogenes Verlages. Ja, ich habe die auch erst mit spitzen Fingern angefasst, aber die achten in dem Verlag mehr auf den Schreibstil, als auf die Story, sprich du bekommst nicht die 0815 Romane. Bevor hier jemand schreibt, die Bücher dieses Verlages seien bekannt, nun in bestimmten Kreisen sicher, aber gegen Fifty Shades of grey, sind die eine aussterbende Art.

0
@SallySparrow97

Ich persönlich lese unheimlich gerne die Bücher von Joy Fielding. Habe alle da und bis auf eines von ganz alten waren alle top!

0

Was möchtest Du wissen?