Kein Ton beim Plattenspieler....warum?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ohne PHONO Eingang geht es nicht oder passenden Vorverstärker .

Und dann muss auch das System stimmen MM oder MC .

Plattenspieler mit MM-Tonabnehmer (MM steht für Moving Magnet) liefern nur eine sehr geringe Ausgangsspannung von 2 bis 5 mV (Millivolt).

Zum Vergleich: Ein normaler Hochpegeleingang liefert 100 bis 500 mV.

Also geht es nicht an AUX Phono anzuschließen .

Deshalb erfordert dieser Plattenspieleranschluß einen speziellen, hochempfindlichen Vorverstärker, den Phonovorverstärker mit eigenem Eingang.

Je nach Typ und Ausgangsspannung des Tonabnehmersystems werden Phono-MM-Eingang und Phono-MC-Eingang unterschieden.

Ein guter Verstärker hat für den Phono-Eingang einen Umschalter zwischen MM und MC.

Bei MM-Tonabnehmersystemen ist es meist zusätzlich sinnvoll die Eingangskapazität (gemessen in Picofarat (pF)) einzustellen.

https://www.hifi-regler.de/lexikon/p/phono-mm-eingang.php

da haben wir wieder die üblichen Verdächtigen

Kabelverbindungen wirklich in Ordnung

Phonoverstärker an Strom angeschlossen

Input/Output verwechselt

Am Hifiverstärker auf "aux" gestellt

Boxenverbindungen in Ordnung

Hast du mal Kopfhörer angeschlossen?

Ganz auf den Kopf gefallen bin ich auch nicht. Trotzdem Danke

0
@RebeccaDun

mal die Aux Buchse mit nem MP3 Player etc. getestet?

Kopfhörer an Phono Verstärkerausgang angeschlossen?

Vielleicht ist ja der Tonabnehmer am PS kaputt...nur weil du "leise" Musik hörst heiß das nicht,dass die Elektronik funktioniert

Falls du rausgefunden hast,woran es lag,sag mal bescheid...würd mich mal interessieren

0

Was möchtest Du wissen?