Kein Bartwuchs mit 25

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Deswegen sollte man sich keine Sorgen machen. Das ist in aller Regel genetisch bedingt, Testosteron beeinflusst den Bartwuchs nur zu einem Teil, aber wenn genetisch der Bartwuchs schwach ist, nützt das halt nichts. Andere Möglichkeit ist natürlich sich das Testosteron anderweitig zu beschaffen.

Das hat wahrscheinlich nicht viel zu bedeuten, hängt ja mit den Hormonen zusammen. Das kann aber noch kommen,muss allerdinds nicht. aber... Man kann das mit Hormonen behandeln, aber das würde ich nicht machen, ist nicht natürlich und sicherlich auch nicht gesund. ein einzelfall ist er auf keinenfal =) ich sag mal so es gibt ja auch frauen bei deinen keine brüste wachsen also für den jenigen kann es schwer sein muss aber nich ich finde in seinen fall ist das kein weltuntergang es is nix schlimmes und wenn es ihn nicht stört kann mann mit leben.. er kann ja auch mal seine schilddrüse untersuchen lassen...könnte ein grund sein...KÖNNTE...

lg kimberly

Das Kiffen den Hormonhaushalt beeinträchtig ist doch allgemein bekannt. Die Achse Hypothalamus-Hypophyse-Gonaden wird geplättet durch die östrogene Wirkung des Canabis im Hirn. Wobei sich diese in der Regel nach gewisser Zeit wieder normalisiert, wahrscheinlich macht er noch immer weiter. Kenne Fälle, deren Entwicklung erst nach dem Absetzten der Drogen überhaupt richtig anfing.

Wo ist das Problem?

Wenn man 25 ist und immer älter wird, kann man sich doch freuen, wenn man jünger wirkt.

Ich würde mich freuen :-)

Zudem ist man auch vom nervigen Rasieren befreit :-P

damit hat das nichts zu tun

Soll der sich freuen! Rasieren nervt, ich bin 15 :D

Du bist der Kumpel, ooooder? :D

Ich glaub nicht, dass Leute, die sich "Kittybell" nennen Jungen sind.

0

Was möchtest Du wissen?