katzen vertragen sich nicht mehr nach tierarztbesuch

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Leider wird wohl niemand ein Patentrezept dafür haben, dass Katzen sich nach einem Zoff wieder vertragen.

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass meistens die Zeit am ehesten dabei hilft, den Zustand wieder zu normalisieren - ohne dass man sich da aktiv einmischt.

In meiner 6er-Gruppe gab und gibt es auch immer mal wieder Ärger, und seither war es immer so, dass die Miezen das untereinander geregelt bekommen.

Ich glaube nicht, dass Katzen sehr erbaut davon sind, nach Thunfisch zu stinken ;)

Was eigentlich immer positiv wirkt: mit beiden zusammen spielen. Am besten mit Spielangeln, da kann man gut beide einbeziehen, ohne dass sie einen gewissen Abstand unterschreiten müssen. "Stinkekissen" (also diese Teilchen, die mit Baldrian oder Katzenminze gefüllt sind) besänftigen Katzengemüter meist auch ganz schnell oder lenken sie zumindest ab. Meine fahren jedenfalls völlig ab darauf.

Die räumliche Trennung ist soweit gut, akzeptiert Miez denn das Refugium von Haeppi, oder attackiert sie sie dort auch?

Lasse sie nicht spüren, dass du mit den Nerven am Ende bist. Je mehr Gelassenheit und Normalität du ausstrahlst, desto besser für die Katzen.Erzwingen kannst du nichts.

Natürlich gibt es wirklich Fälle, bei denen nichts mehr zusammengeht, aber so wie du das schilderst, seid ihr davon noch weit entfernt. Ein paar Ohrfeigen sprechen jedenfalls nicht dafür, dass das unwiderruflich vor bei ist mit den beiden :)

Ach ja...und was die TA-Besuche angeht, würde ich wohl beim nächsten Mal einfach beide mitnehmen, auch wenn es für eine nur ein Ausflug ist.

vielen vielen dank für deine antwort:) hat mir wieder mut gemacht!

miez attackiert haeppi auch im schlafzimmer und frisst sogar an ihrem futterplatz und benutzt ihr katzenklo...

ich werde nachher mal beim kölle zoo vorbei gehen und diese stinkekissen kaufen:) diese spielangeln haben wir auch schon angewendet und beim nächsten tierarztbesuch werden aufjedenfall beide mitgenommen.

es rummst halt auch mal richtig..also letzt sass ich auf den bett und dann hats unterm bett so aktion gegeben, dass ich das richtig gespürt habe, wie die matratze hoch ging... ^_^

also sollte ich haeppi und miez noch nicht aufgeben und keine katze weggeben?:) da bin ich doch etwas beruhigt..:)

0

Streichel beide Katzen zusammen, oder benutze die gleiche Bürste, damit sie wieder den gewohnten "Stallgeruch" annehmen. Du solltest Deine Katzen auch nicht mit Fremdgerüchen parfümieren, sondern, die Katze, die beim Doc war, entweder mit einem feuchtwarmen Lappen abreiben, oder mit der Katzendecke, falls es sowas gibt, auf der die "gesunde" Katze gelegen hat, abreiben.

Zwei Katzenklos ist gut, aber stell die Fressnäpfe ruhig an den gewohnten Ort und lass die Katzen zusammen, auch wenn sie sich attackieren, das ist ganz normal und dauert so lange, bis beide wieder nach sich selber riechen. Also hab Geduld, durch den Fischgeruch kann es leider etwas länger dauern, bis beide sich wieder riechen können.

das mit der bürste hatte ich auch bereits probiert. miez hat immer gleich gefaucht..hab aber noch so ein handschuh..den probier ich dann mal aus..hab auch gelesen, man soll ein shirt oder handtuch benutzen..

also miez hat den gewohnten fressbereich, aber für haeppi habe ich im schlafzimmer was eingerichtet, weil miez ständig wache hält und haeppi so nie zum fressen kommen würde. hab gelesen, dass es bei jemanden fast 3 monate gedauert hat...ich hatte egtl. auch noch die hoffnung..aber wenn haeppi grad unsauber wird...zerrt das sehr an der geduld ...

0
@User55729

Ja, probiere den Handschuh aus, aber erst die "gesunde" und dann die "kranke" Katze damit bürsten. Ich denke mal nicht, dass es so lange dauern wird, aber lass ihnen ruhig, ausserhalb der Fresszeiten, die Möglichkeit, dass sie zusammen kommen können, wenn sie wollen. Bei meinen Katzen geht es meistens 5-8 Tage, dann putzen sie sich wieder gegenseitig. Gib die Hoffnung nicht auf, und wenn haeppi nicht mehr vor Angst in Dein Bett macht, wird alles gut.

0

Vielleicht hatte miez das Gefühl, dass die Wohnung jetzt ihr alleiniges Revier ist und hat Haeppi als Eindringling betrachtet. Eventuell mal Miez ein zwei Tage woanders schlafen lassen. Bei einer Freundin oder so. Mal sehen, was passiert, wenn sie wieder zurück kommt.

ich seh dem halt sehr skeptisch entgegen..weil miez halt wirklich in solchen sachen sensibel ist und wüsste auch nicht, wo ich sie hingeben kann, weil alle die ich kenne haben selber katzen oder wohnen zu weit weg...unnötiger stress wollt ich vermeiden.. das mit dem revierverhalten denke ich auch..weil sie ja sofort auf haeppi los ist ;(

0
@User55729

Musst du sie halt mal am Öhrchen ziehen, oder sie irgendwie einsperren für 15 min, wenn sie mal wieder auf deinen anderen kleinen Liebling los geht.

0
@quasselstripper

Nein, bitte nicht in irgendeiner Form "bestrafen". Sie wird das nicht in Zusammenhang bringen, sondern es wird sie eher verunsichern und insofern kontraproduktiv sein.

0
Katzenfrage logo
NEU
Mehr Fragen zu Katzenkrankheiten und Tierarzt im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?