Pheromone für Katzen

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bitte keinen Baldrian!!

Es regt zwar zum Spielen an......ist aber wenig optimal bei Zusammenführungen.

Kann sogar die Aggressionen fördern, da es aphrodisierende (betäubende) Wirkung haben kann.

Pheromonsprays oder Zerstäuber können gut wirken - aber es gibt keine Garantie dafür.

Denn jede Katze reagiert anders darauf. Aber einen Versuch ist es allemal wert. Egal ob von Feliway oder PetBalance.

Es macht auch schon viel aus, wie ihr damit umgeht.

Ich habe 4 Zusammenführungen OHNE irgenwelche Hilfsmittel hin bekommen.

Ihr müsst beide Katzen gleichwertig behandeln und Situationen so selbstverständlich wie möglich meistern. Einfach den Alltag leben wie immer.....dann finden die Katzen auch dahin.

Je mehr Aufmerksamkeit (Sorge) ihr der neuen widmet und die alte weniger beachtet, desto schwerer werden die beiden klar kommen.

Da ich nicht weiß, wie die beiden sozialisiert sind, ob sie schon mit Artgenossen zusammen gelebt haben, kann ich nur sagen, dass gemeisames Angelspielen die Artgenossen verbindet.

Und solange sie sich nicht angreifen oder blutig beißen......braucht ihr einfach etwas mehr Geduld.

Einige Katzen arrangieren sich nach einer Woche....andere widerum brauchen mehrere Wochen....

Alleg Gute weiterhin.

DaRi

Es geht auch mit Baldrian. Da Katzen darauf total abfahren. Ich hatte es meinem Neuen etwas auf den Nacken geträufelt damit der Ältere mit dem Kleinen Kontakt aufnimmt. Dauert aber einige Zeit und mann sollte es immer mal wieder machen. Oder Spielzeug damit beträufeln so dass beide animiert werden. Viel Glück

Was möchtest Du wissen?