Katze verfolgt mich!

...komplette Frage anzeigen

88 Antworten

Informiere den Tierchutz z.B. das Tierheim. Das Tier hat hunger und sucht nähe die helfen ihm. so besteht nur die gefahr dass das tier zusammen gefahren wird. Seiom nicht so kalt und sag jemanden vom Tierheim bescheid

alsooo kannst du vielleicht ein Bild machen wenn meine Eltern Mitleid haben können wir sie vielleicht aufnehmen ist aber keine klare Sache ob ich das wirklich darf kann es ja mal probieren :) trotzdem viel Glück mit den anderen Möglichkeiten

Frenkelstar145 26.05.2013, 15:47

ENTSCHULDIGUNG !!!!!!!!!!!!!! es geht leider nicht :( ich hab schon ne Katze und wenn die sich nicht verstehen dann würden wir natürlich meine Katze behalten und das ständige hin und her würde die Katze psychisch anschlagen

sagt bitte eure Meinung dazu

0

Vielleicht hat jemand von deinen Freunden eine neue Katze bekommen und sagt es dir nicht? Meine Freundin hat auch eine bekommen ich wusste nicht dass das ihre ist und die katze hat mir auch immer gefolgt also alles wie bei dir!!!! Doch als ich die Katze mal mit Heim nahm kam meine Freundin am nächsten Tag zu mir uns sagt ich vermisse meine Katze. So sieht sie aus und zeigte mir ein bi´ld von der katze die ich mit heim nahm. Als sie rein kam war sie geschockt und nahm die ka´tze sofort wieder mit heim. Ich rate dir deine Freunde und ALLE aus deiner Klasse zu fragen ob sie eine katze haben die zum bsp. schwarz weiß ist mit blauen augen! Viel Glück noch weiterhin! LG^^

Hi, ein bissc hen muss ich schmunzeln - wußtest Du nicht, dass sich Katzen iihr Frauchen/Herrchen aussuchen? Und vielleicht ist sie/er jemand, der Dich braucht, um Dich auch weiterzubringen... Hört sich bescheuert an .- vielleicht - wer an Wiedergeburt glaubt weniger... Bin auch kein Freund davon - bei Kindern ist es hilfreich sich innerlich mit dem Kind zu verbinden und die Signale auszusenden, die Du willst. Wenn Du sie loswerden willst - hilftt keine Aggression. Sende eher Signale - tut mir leid, ich fühle mich überfordert, such Dir jemand anderen. Wichtig: formuliere positiv - das Wörtchen NICHT kommt im Gehirn NICHT an - also alles, was Du NICHT willst - ändere um in was Du wirklich willst !!!!!! Ich bin 54Jahre alt und alles was ich NICHT wollte habe ich gemacht - jetzt übe ich die andere Variante und es klappt. LG und viel Erfolg!

Genau das selbe Problem hatte ich ebenfalls vor mitlerweile über 17 Jahren. damals war ich 10 Jahre alt. Ein Kampfhund stand jeden Morgen am Fenster zur Küche und beobachtete mich. ja er starrte mich nahezu an. Es was ein tagtäglicher Kampf zur Schule denn er lauerte mir an vielen Ecken auf. Wir (Meine Eltern) und ich konnten nie herausfinden wem der Hund gehörte er hatte keine Marke und lebte auf der Straße. Ich hatte immer ein dickes Kotlett dabei welches ich ihm zuwerfen konnte damit er abgelenkt ist. Wenn ich in der Klasse saß war der Hund draußen und saß auf der Schaukel er verfolgte mich und war agressiv. nach gut 2 Wochen konnte der Hund festgenommen werden. er wurde ins Tierheim gebracht wo er letztlich 8 Jahre später verstarb. Ich weiß genau was du durmachst. lass dich nicht unterkriegen Tiere können gehässig sein. versuche die Katze zu überlisten tarne dich oder besser noch bewaffne dich.

mfg Tony

sie mag dich vieleicht ja auch . verfolge mal ein tag sie also die katze und dann kannst du sehen aus welchem haus sie kommt und wem die katze gehört. Dann redest du einfach mit dem besitzer und sagst die katze soll zu hause bleiben

1. "Lösung". Wenn du aus dem haus gehst, kannst du ja ein schälchen futter oder so mitnehmen, das stellst du dann dorthin, wo die katze auf dich wartet. dann ist sie versorgt. (sie rennt dir wahrscheinlcih nach, weil sie glaubt, du gibst ihr was zu essen.) wenn sie frisst ist sie erstaml beschäftigt, und du kannst shcnell zur bushaltestelle gehen.

2. "Lösung": Du kannst sie auch in dein haus sperren, in einen keller oder einen heizraum, bad etc. da machst du ihr ein plätzchen wo sie schlafen kann, und etwas futter und wasser. also nimm sie erstmal zu dir, wenn dien eltern es erlauben. dann druckst du dir zettel aus, "Katze zugelaufen" oder sowas ähnliches. und hängst sie in der ganzen nachbarschaft auf. Irgendwann wird sich mal wer melden.

3.Lösung: Du rufst bei einem Tierschutzdingends an und erzählst ihm die geschichte. er wird wohl kommen, und die katze mitnehmen. sie kommt dann ins tierheim, das würd ich aber nicht amchen. sie ist zwar versorgt, aber dort bekommt sie keine liebe....

zur not: nimm sie mal mit in die schule. mal sehn, was dien lehrer sagen. ;) viel glück ;)

vielleicht weist du ja wem die katze gehört dann könntest du die besitzer fragen ob sie die katze immer um die uhrzeit wenn du zur schule läufst rein in die wohnung/das haus nehmen können damit sie dich nicht mehr verfolgt

LG Monbelna ich hoffe es hilft dir

Nimm sie doch mal mit wenn du Samstag morgens oder was weiß ich wann da unterwegs bist mit und bring sie in ein Tierheim, wenn du irgendwie ne leichte Decke hast kannst du sie da vorsichtig einwickeln damit sie nicht zappelt oder so, dann nimmst sie auf den Arm wie so ein Baby, vllt schläft die ja ein. Dann bringst sie zum Tierheim und sagst das du sie gefunden hast und gibst sie dort ab, da wird sie versorgt und hat ein zu Hause.

Grüße and0

Oha, das klingt ja wirklich sehr niedlich! Hat die Katze denn ein halsband? Es könnte ja auch sein dass die Katze eine wilde Katze ist? ;/ Oder wenn sie ein Halsband trägt, weißt du wo sie wohnt? dann würde ich mal zum Besitzer gehen. Wenn du das nicht weißt, verfolg du sie doch mal? Ansonsten einfach stur ignorieren. Ganz stur. Nicht beachten, weitergehen. nicht umgucken, angucken, irgendetwas sagen,... !

Also wenn eine Katze einer fremden Person hinterher läuft und das nicht nur einmal, dann geht es der ziemlich schlecht.... Du lässt sie miauen und stößt sie weg und kennst noch nicht mal den hintergrund! vielleicht wurde sie von ihren besitzer vernachlässigt, rausgeworfen oder ihr wurde absichtlich wehgetan... gib ihr mal was zu fressen und trinken, dann häng ein "Gefunden" Zettel auf in deiner Gegend und wenn sich keiner meldet behalte sie, verschenk die katze oder gib sie im tierheim ab ;-)

Find erstmal heraus ob sie jemanden gehöhrt wenn nicht sucht sie warscheinlich ein neues zuhause war bei der katze meiner freundin genauso der hatte es zu hause nicht mehr gefallen hat sich dann selbst ausgesucht bei meiner freundin zu wohnen war immer nur bei dehnen vor der haustür inzwischen gehöhrt sie meiner freundin. Also vilt will die katze einfach nur bei dir wohnen guck einfach mal ob sie ein zuhause hat

Hatte auch bereits einmal dieses Problem. Meine Katze verfolgte mich bis in die Schule.

Aber dir sollte das nicht peinlich sein. Dafür musst du dich nicht schämen.

Eine Lösung für dich könnte sein, dass du dafür sorgst, dass die Katze sich im Haus befindet , wenn du dieses verlässt. So war es bei mir auch und mittlerweile ist das nicht mehr notwendig .

Ob ein Tierarzt helfen kann, weiß ich nicht. Aber in einigen Fällen sollte auch dies möglich sein.

Sie hat sich in Dich verliebt!

Katzen suchen sich ihren Menschen selber aus und in diesem speziellen Fall, bist Du von der Katze ausgesucht worden!

Kümmere Dich um das Tier. Wenn Du sie nicht behalten möchtest oder kannst, dann informiere das Tierheim in Deinem Ort!

Alles Gute für Dich und die Mieze ;-)

user2131 17.06.2013, 20:25

House of night.... Ftw!? "Katzen suchen sich ihre besitzer selbst aus"...:D

0

hast du diese katze vllt. irgendwo schonmal gesehen?? vielleicht hat die katze eine (gute) erinnerung an dich...wenn du keinen ausweg mehr findest, kannst du sie ja mal in ein tierheim bringen, oder dir dort rat holen...viel glück=)

Schaue der katze lange und fest in die Augen und dabei nicht zwinkern, das ist bei Katzen eine sehr unfreundliche Geste und müsste sie vertreiben, wenn du sie ignorierst findet sie das eher noch als freundliches verhalten. ist halt auf "katzensprache" so ;)

Meine Nachbarin hat eine Katze, und die macht das eigentlich grundlos :D ich streichle sie dann immer ein bischen und dann gehe ich weiter. Es ist immerhin die Entscheidung der Katze, ob sie mit geht oder nicht, aber weg treten würde ich nicht. Wenn du aber den Besitzer NICHT kennst, würde ich villeicht so einen Brief in der Umgebung aufhängen wem diese Katze gehört, oder geh zu jemandem, der sich mit Katzen auskennt und eine hat oder hatte. In dem Fall hab ich meinen Papa, der früher Katzen hatte, aber ich weis nicht, wie es mit dir ist :( siet die Katze denn eher alt oder jung aus? Ist sie verspielt und würde jedes Katzenspielzeug annehmen? oder siet sie einfach hungrig und hilflos aus? Hat sie gepflegtes Fell oder eher durchgestuppelt? Rede ihr doch lieber gut zu als sie wegzu treten. -.-

Katzen suche sich ihre Leute gerne selber aus. Sei geschmeichelt, das passiert nicht jedem. Katzen sind weder peinlich noch schmuddelig. Wenn du ihr Dosenöffner wirst, wird es ein schönes gemeinsames Leben werden. Wenn du nicht willst, hilf der Katze, ein neuses Zuhause zu finden, informiere den Tierschutz oder den Katzenschutzbund.

Viel wirst du dagegen kaum tun können außer dir vielleicht einen Hund anschaffen. Aber seh's doch mal positiv, du hast deinen persönlichen Begleiter dabei, ist doch auch irgendwie was cooles :P

'verabrede' dich doch am nächten Schultag mit jemandem vom örtlichen Tierschutzverein. Dann kann das Tier - vermutlich ein entlaufener Sträuner - in Obhut und versorgt werden und ggf. der bisherige Halter/Eigentümer auch ausfindig gemacht werden.

Vielleicht ist gerade jemand im Urlaub und sie ist dem Ersatzversorger entwischt? Oder es ist jemand ins Krankenhaus gekommen und die Katze war draussen; niemand dachte daran sie einzufangen oder kann das?

Das sie 'eklig' ist, liegt wohl daran, dass sie kein (gutes) Zuhause hat. Da sollte man allerdings eher Mitleid haben als genervt sein....

Gruß

FunnyRaptor 25.05.2013, 17:42

Danke !!!!! Das werde ich auch tun

2
IngaClaus 26.05.2013, 21:00

der richtige Rat, ich kann Dir nur zustimmen.

0

Was möchtest Du wissen?