Katze Übernacht in ein Zimmer "sperren"?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Ich persönlich habe 4 Katzen, alle Freigänger und ich käme nie auf die Idee, eine Katze in ein Zimmer zu sperren, sondern meine Türen sind alle offen und meine Katzen können sich im ganzen Haus und dank Katzenklappe auch draussen frei bewegen und das zu jeder Tages- und Nachtzeit.

Wenn man weiss, dass Katzen sehr freiheitsliebende Tiere sind, die von Haus aus keine geschlossenen Türen mögen, halte ich persönlich das schon für ne Quälerei für Deine Katze, aber das nur als Denkanstoss.

Wir hatten immer Katzen, aber immer Freigänger. Sie hatten freien Zugang zu den Zimmern (außer dem Schlafzimmer), alle Türen standen auf. Es war immer ihr Zuhause und sie haben immer kontrolliert, ob auch noch alles am gleichen Platz stand. Ein solches, freiheitsliebendes Tier auf einen Raum zu beschränken, trotz Klo und Fressen, empfinde ich als Tierquälerei!

Also ich finde das zwar auch nicht schön, aber wir sperren unsere Katze nachts auch weg und wenn wir nicht da sind. Da in unserer alten Wohnung das Sofa oder andere Sachen ständig angepisst oder vollgekotzt waren muss ich das auf meinen neuen Möbeln nicht haben. Außerdem wird auch an Stelleb gekratzt, die nicht in Ordnung sind und ich möchte nicht auf eine ordentlich Wohnung verzichten müssen, nur weil ich mich als Kind entschieden habe eine Katze zu haben. Leider geht es nicht anders.

kuechentiger 02.08.2017, 19:24

und ich möchte nicht auf eine ordentlich Wohnung verzichten müssen, nur weil ich mich als Kind entschieden habe eine Katze zu haben.

Dann war das die falsche Entscheidung. Wem Möbel wichtiger sind, der muss mit Möbeln leben, nicht mit Lebewesen.

0

Wenn du selbst auch die ganze Nacht in diesem Raum bist, dann geht das. Ansonsten wäre es "Wegsperren" - und das ist nicht der richtige Umgang mit einer Katze!

mein kater hat sich, verm. bei autounfall, das becken gebrochen. ich MUSS ihn auf ärztliche verordnung so ruhig wie möglich stellen, damit es heilen kann.  und das für 6 wochen. jetzt, ca. 10-12 tage nach dem unfall, kann er schleppend laufen und will raus, will immer da sein wo ich bin, das geht nicht. es geht nicht anders als im großen hundekäfig (arztempfehlung), was ich nicht aushalten würde, oder eben in kleinem nebenraum, in dem er 2-5 std allein verbringt, natürlich mit allem, auch klo, ausgestattet. er bekommt von mir reiki und sehr sehr viel liebe, zeit und zuneigung. abends darf er natürlich mit ins wohnzimmer, zum kuscheln und gemütlich liegen. ich hatte KRANKE KATZE EINSPERREN gegooglet, deshalb wollte ich das hier anmerken, wie es eben auch sein kann. allen kranken und verletzten kranken wünsche ich gute heilung!

dann müsste doch jedes tierheim hundertfach wegen tierquälerei verklagt werden

Flupp66 28.06.2015, 18:26

Ein Tierheim ist eine Notlösung und kein Maßstab.

1
noname68 28.06.2015, 18:26
@Flupp66

aber die sperren alle tiere tag und nacht ein, wie nennt man das?

0
kuechentiger 02.08.2017, 19:30
@noname68

Das nennt man Tierheim... 

Abgesehen davon, dass die Katzen, außer in der Quarantänezeit bis nach der Impfung, nicht alleine wo eingesperrt sind, sondern in einer Gruppe leben. Mit massig Klettermöglichkeiten und ohne "ksch - runter da".

Und in den meisten Tierheimen sind auch die verträglichen Hunde nicht einzeln, und auch Kaninchen und Meerschweinchen nicht. 

Davon kann man bei den meisten Tieren in der privaten Haltung ja wohl nicht ausgehen.

0

wegen genau so einer Nummer,habe ich eine Freundschaft gekündigt.

Das ist Tierquälerei!

nein, solange es deinen kater nicht stört, nicht. du solltest ihn rauslassen wenn er anfängt zu miauen

Wie groß ist das Zimmer denn ungefähr ?

Was möchtest Du wissen?