Katze kratzt und beißt. Wie abgewöhnen?

6 Antworten

Gewöhn dir an, dass die Hände kein Spielzeug sind.

Ein Tischtennisball, eine Stoffmaus, Erdnuss mit Schale oder Gerte tun ihren Zweck.

Die Katze braucht am Ende einen Jagderfolg, deswegen sind Hände oder Laserpointer ungeeignet.

Ggf. auch clickertraining probieren.

Ein Tierpsychologe hatte dazu i-wo mal geschrieben das man es laut kund tun soll wenn die Katze einem weh tut (AUA) und das mehrfach. Wenn sie daraufhin nicht aufhört sollte man seine Hände wegnehmen, bzw. aufstehen/weggehen und nicht mehr weiterspielen.

Beim nächsten Spiel das Gleiche machen und zwar so oft bis die Katze versteht das sie dir weh tut.

Ob das wirklich hilft kann ich dir aber leider nicht beantworten...

Also meine Katze hat 3 Phasen am Tag...

1. Schlafen.

2.Fressen.

3. Wild sein... Dabei verwechselt sie mich sehr gerne mit Beute. Meine Hände und Füße sind nicht sicher vor ihr.

Ich kann sie zwar herausvordern, wer mehr wen ärgert. Aber abgewöhnen kann ich ihr das nicht.

Eine Katze ist ein wildes Tier und kein Hund.

Mario

Kommt die Katze zu dir spielen oder du zu der Katze? :)


Jessy31102003 
Fragesteller
 03.04.2017, 03:18

Beides, wenn mir langweilig ist spiele ich mit ihr aber sonst kommt sie immer zu mir

0
Roxxr  03.04.2017, 03:30
@Jessy31102003

Beißt sie dich auch wenn sie zu dir kommt oder nur wenn du auf sie zugehst zum spielen?

0