Katze hat Schuppen im Fell, es geht ihr aber scheinbar gut, wie bekomme ich das in den Griff?

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

befindet sich der hauptsächliche Teil der Schuppen im hinteren Bereich und am Schwanz spricht man von einem sogenannten Fettschwanz. D.h. hier, die Katze hat einen Mangel. Unsere Tierärztin hat uns damals Becel - Margarine oder Öl - oder Leinöl empfohlen. Von beidem gibt man jeweils eine Messerspitze pro Mahlzeit ins Nassfutter. Nach 4 Wochen war das Problem erledigt. Bzw. je nach Jahreszeit - hauptsächlich beim Fellwechsel- zeigt es sich bei der einen oder anderen Katze wieder. Die besten Erfahrungen haben wir mit Leinöl gemacht, wovon wir dann den Rest selbst verwerten können.

LG MS

Durch ausgewogene Ernährung. Hatte mein schwarzer Perser auch. Jetzt sind sie weg. War nur vorübergehend. Vielleicht die Pubertät?

Was fütterst Du? Versuche mal etwas hochwertiges Oel unters Futter zu geben das hilft meist. Oft vertragen Katzen das Getreide und die Zusatzstoffe im Fertigfutter nicht und reagieren darauf mit Hautproblemen und Allergien. http://www.savannahcat.de/katzenernaehrung.html

Oft sind es gar nicht die Schuppen der Katze, sondern menschliche Schuppen. Gerade wenn die Stubentiger im Winter nicht raus wollen/können, fehlt der Wind, der ihnen die Hautschuppen, die wir ja ständig verlieren, aus dem Fell bläst. Bei meiner hat es schon gereicht die Katze 1 x mit Katzenshampoo zu waschen. Danach war Ruhe. (Bis zum nächsten Winter.)

Wenn die Katze schon älter ist, würde ich sicherheitshalber eine Blutuntersuchung machen lassen. Schuppen können auch auf innere Erkrankungen (Leber, Niere) hinweisen. War bei meiner so.

Katzenfrage logo
NEU
Mehr Fragen rund ums Thema Katze im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?