Katze hat Maus angeschleppt?

8 Antworten

Hatte mal so ein ähnliches Erlebnis. Da ich zu Hause Farbmäuse als Haustiere halte, habe ich die kleine über Nacht alleine in einen alten Käfig getan, damit sie sich etwas erholen konnte und am nächsten Tag wieder ausgesetzt. Würde ich dir auch raten. Ich finde es übrigens super, dass du sie nicht einfach sterben lassen hast wenn man sich manch andere Kommentare durchliest... unglaublich... Aber pass auf, stell den Karton lieber z.B. in die Badewanne. Pappe haben die kleinen Tierchen schnell durchgenagt! LG :-)

Ja, sie ist jetzt in der Dusche. Selbst wenn sie aus dem Karton klettert, ist sie in Sicherheit. Aber bis jetzt sitzt die noch im Stiefel.

0
@Calista18

Maus geht es gut. Sie wurde gerade in die Freiheit entlassen :-)

0

Ich liebe solche Geschichten, mein Kater hat mir immer nur tote Mäuse gebracht (als er noch jünger war), eine lag sogar mal auf dem Trittbrett meines Rollers.

Ich will ja nicht herzlos erscheinen, aber wilde Mäuse sind keine Haustiere. Ich würde das Tier an einer verborgenen Stelle in den Garten setzen und seinem Schicksal überlassen. Zum Einen: Sobald es sich erholt hat, rennt es dir durch die ganze Bude und du kriegst es nicht mehr eingefangen, dann brauchste doch wieder die Katze, die dich von dem dann sicher ungebetenen Gast befreit. Und zum Anderen: Wie groß ist wohl die Wahrscheinlichkeit, dass die Maus wieder ganz gesund wird? Der nächste Räuber erwischt sie sowieso, denke ich mal... So ist nun mal die Natur!

Nichts für Ungut!

Mein Kater bringt mir täglich tote Mäuse. Manchmal liegt auch nurnoch die Gallenblase auf dem Teppich. 

Mal schauen wie es weiter geht. Sie ist jetzt in meiner Dusche, im Karton, im Gummistiefel. :-D Also durch die Wohnung wird sie  nicht rennen, wenn sie überhaupt überlebt. 

Wenn sie draußen getötet wird, ist das Okay, es ist Natur. Aber ich werde sie nicht einfach Leiden lassen.

0

Du Monster! Deine Katze hat dir eine Geschenk gemacht, eine riesengroßen Liebesbeweis mit dieser Maus, und was machst du? du BELEIDIGST deine Katze? Unfassbar!

KATZEN FRESSEN Mäuse! MÄUSE sind SCHÄDLINGE! Wen dir deine Katze eine Maus bringt, heißt da : "Ich mag dich! Hier, das schenke ich dir!"

Wenn DIR wer ein Smartphone schenkt, legst du das dann auch neben eine Steckdose, um es am nächsten Morgen in den Handyladen zurück zu bringen?

Wen dir deine Mieze dein Maus bringt, LOBST DU SIE! (Die Mieze!) Und du legst die Maus nach draussen, damit die Katze das tut, was Katzen mit Mäusen so halt machen! FRESSEN

Wenn man keine Ahnung von Katzen hat, sollte man sich nicht von ihne halten lassen!

Wo habe ich sie denn beleidigt? Erst lesen, dann Mund auf machen.

Ich habe sie gestreichelt und die Maus genommen. Ja hast recht, das war grausam, deswegen liegt meine Katze seit gestern heulend im Bett und hört EMO Musik. Mist

Ja, Katzen fressen Mäuse, das erlebe ich täglich. Aber sie wollte die Maus nicht fressen, sonst hätte er sie getötet. Er wollte damit spielen, sie quälen. Und ich besitze Empathie (muss du nicht kennen) ich lasse kein Tier einfach so leiden. Oder würdest du auch sagen ,,ach, das ist Natur" wenn ein Hund deine Katze zerfleischt? Und wenn nicht, warum ist es dann so?

Ach, anscheinend hast du keine Ahnung von Katzen. Wenn Katzen mit den Mäusen nur spielen, lassen sie die liegen wenn sie tot sind. Und vor allem, wenn mein einer Katze eine tote Maus vorlegt, frisst die sie nicht. Katzen sind keine Aasfresser. Musst dich wohl mal dringend informieren. 

Und zum Schluss: meine beiden Katzen liegen glücklich neben mir und die Maus ist gesund und munter in die Freiheit entlassen worden. 

0
@Calista18

Ich hab IMMER Katzren gehabt, aber ich hab ihne nie ihr Spielzeug weggenommen. Das isnd KATZEN, das sind RAUBTIERE. Die machen sowas nun mal, das ist ihre NATUR

0
@DarTarus

Hunde die Katzen jagen und töten sind auch Natur. Würdest du da tatenlos zugucken? Ich könnte mich jetzt zum X Mal wiederholen...mach ich aber nicht. Ich habe übrigens auch immer Katzen, Hunde und Pferde gehabt.

0

das ist ein normaler "Spielprozeß" von den Katzen. Sie üben darin ihre Fertigkeiten. Eine Katze ist eben ein Mausjäger. Gib ihr die Maus und las die Katze ihr normales Wesen. .....

Er jagt genug und es ist okay. Aber ich werde sicher nicht absichtlich ein Lebewesen Leid zufügen. 

0

Garnicht's, aber geh zu deiner Katze und belohn sie mit Streicheneinheiten oder so. Schließlich war es ein Geschenk.

damit er das nochmal macht

0
@ismiregal12

Das macht er sowieso noch einmal, das liegt in seiner Natur.

1

Ja, damit er es nochmal macht. Schätze das, es war ein Zeichen ihrer Liebe zu dir.

1
@ca1md0wn

Oder er wollte dass sie mit der Maus übt.Wie soll sie sich denn ernähren können, wenn sie nicht einmal weiß wie man mit einer Maus umgeht? ;-)

1

Wenn eine Katze eine tote oder fast tote Maus nach Hause bringt, ist es meist ein Geschenk.

1
@ca1md0wn

Sie ist ja nicht tot, und über fast tot kann man streiten, aber sie hat es zumindest geschafft in den Gummistiefel zu fliehen.Ist aber auch egal warum er sie mitgebracht hat.

0
@Rick501

Natürlich war es ein Geschenk. Ich habe ihn auch gestreichelt und ich habe damit kein Problem, dass er jagt. Es ist halt ein Tier. Zudem bringt er fasst jede Nacht was mit.

Aber ich werde ihn nicht ein Tier quälen lassen und dabei zusehen. 

0
@Calista18

Was glaubst du denn macht er sonst so mit den Mäusen?Ein bisschen spielen gehört bei Katzen halt dazu, das macht er auch wenn du es nicht gerade mitbekommst.

Meine Katze bringt die Mäuse immer lebend rein, weil sie so einfacher mit ihnen spielen kann, da die Mäuse weniger Fluchtmöglichkeiten haben und das Gebiet halt generell deutlich übersichtlicher ist.

1
@Rick501

Nein, normalerweise tötet er sie sehr schnell. Ich habe das schon ein paar mal live erlebt. Und nochmal, das ist okay. Aber ich werde weiterhin kein Tier (vor meinen Augen) leiden lassen. Punkt, Fertig, Aus

0

Trotzdem solltest du deine Katze belohnen.

0
@ca1md0wn

Herrgott lern lesen. Das habe ich jetzt zig mal gesagt, dass ich sie gelobt hat. Aber hier nur für dich: Ich habe die Katze gelobt. 

0

Was möchtest Du wissen?