Katze frisst nicht bei Ohrenentzündung - normal?

4 Antworten

Es ist normal das Katzen nicht oder zumindest weniger fressen wenn sie verletzt oder krank sind und auch das ruhigere Verhalten ist nicht ungewöhnlich. Wenn ihr am Mittwoch zum Arzt geht sollte nochmal nachgefragt werden was das angeht aber zumindest aus meiner Erfahrung als Jahre langer Katzenbesitzer ist das eigentlich kein Grund zur Panik, wenn es nicht über einen längeren Zeitraum der Fall ist;)

Hm, meine fressen nach dem Tierarztbesuch immer sofort, quasi zur Stressbewältigung. Dass Eure Katze nicht fressen mag, heißt für mich, sie ist ganz schön krank und auch die anderen von Dir beschriebenen Symptome deuten auf Fieber hin. Was hat sie denn für eine Spritze bekommen? Antibiotika und Schmerzmittel machen müde, das könnte eine Erklärung sein. Sie sollte auf jeden Fall ein Antibiotika bekommen haben. Normalerweise wirken diese ziemlich schnell. Es sollte ihr nach ein paar Stunden schon erheblich besser gehen.

Wenn sie von einer anderen Katze gebissen worden ist, solltet Ihr die Katze sicherheitshalber auch nochmal nach Abszessen absuchen. Das sind schmerzempfindliche, große Beulen unter der Haut, die man leicht übersieht, die aber unbedingt behandelt werden müssen.

Wenn Eure Mieze morgen früh immer noch so schlecht drauf ist, wäre es besser, den Tierarzt nochmal anzurufen und morgen statt erst am Mittwoch nochmal dorthin zu gehen.

Ist auch von Katze zu Katze unterschiedlich denke ich. Unser Apollo z.B. hatte vor seiner Kastration, nen leichten Schnupfen und Fieber, hat aber trotzdem am Futternapf zugeschlagen. Du musst auch bedenken dass so eine fahrt zum Tierarzt und auch die Behandlung für Katzen ziemlichen Stress bedeutet, die Appetitlosigkeit kann auch daher kommen.

Der Katze beim Transport noch zusätzlich die eingeschränkte Sicht nehmen würde ich nicht unbedingt. Glaube das macht der Fellnase nur noch mehr Angst (oder wie würdest du dich fühlen wenn dir vorm Arztbesuch die Augen verbunden werden :D ).

Was das Fressverhalten angeht einfach abwarten und wenn es sich nicht bessert, am Mittwoch dem Arzt um Rat fragen.

Wie lange kann eine angefahrene Katze Überleben?

Gestern wurde leider unsere Katze angefahren, so vermuten wir, denn sie kam maunzend und wirklich jämmerlich nach Hause. Heute morgen war ich mit ihr beim Tierarzt und sie hat Spritzen bekommen und morgen sollen wir wieder kommen. Wenn sie was frisst (katzenmilch) dann bricht sie sofort wieder, sie will nur auf kalten Fliesen liegen und ist derart schwach beinander. Wird das wieder was werden oder wäre einschläfern besser, denn ich kann mir das Leiden nicht ansehen.

...zur Frage

Katze - grünes Nasensekret- was tun?

Meine Katze bekommt plötzlich wenig Luft durch die Nase, man meint, dass sie keine Luft mehr bekommt, dann kommt grün, gelbes Sekret aus der Nase, danach geht es wieder eine gewisse Zeit, die Katze frisst ganz normal. Wohne am Land, kein Tierarzt in der Nähe, vor allem nicht Mittwoch nachmittag. Was kann ich ihr geben?

...zur Frage

Katze frisst wenig. Zum Tierarzt?

Hi!

Meine Katze ist schon 8-9 Jahre alt und seit ein paar Tagen frisst sie nicht mehr viel aber sie bettelt um Essen. Sonst ist sie ganz normal. Normalerweiße frisst sie aber immer viel. Soll ich mit ihr zum Tierarzt gehen?

...zur Frage

Sofort zum Tierarzt oder noch warten?

Hallo! Meine Katze Lina (13 Wochen alt) hinkt ein bisschen und wirkt müde und teilnahmslos. Also erst seit ein paar Minuten, sie frisst normal und sonst ist auch nichts. Soll ich sofort zum Tierarzt? Kann es sein, dass das von der Katzenschnupfen und Katzenleukose Impfung kommt? Sie wurden am Montag geimpft. Kann es sein dass sie auf den Impfstoff reagiert? LG

...zur Frage

Tote Zecke an Katze, was tun?

Hallo meine Lieben,

Meine Oma ihre Katze hat nach ihren Angaben seit 2,3 Tagen etwas hinterm Ohr. Jetzt hab ich nachgeguckt und es ist eine relativ große Zecke. Das Problem ist dass die Zecke tot ist und wir wissen nicht ob wir deshalb zum Tierarzt sollen oder nicht.

...zur Frage

Katze frisst nichts

Es geht um meine 9 Jährige Katze, es begann damit das sie nichts mehr gefressen hatte und kaum was getrunken hatte. Wir waren dann beim Tierarzt,da sie auch wieder geimpft werden musste.Der Tierarzt meinte falls sie weiterhin nichts zu sich nehmen tut sollen wir wieder kommen. Dann waren wir letzte Woche da,ihr wurde Blut abgenommen und bekam 4 Antibiotika Spritzen, Es wurde festgestellt das die Mandeln und der ganze Hals entzündet seien. Diese Woche hat sie nun auch nichts gefressen und kaum was getrunken und wenn sie versucht hat zu fressen und mal ein bisschen geschafft hat,brach sie es dierekt wieder aus. Sie hat auch sehr Abgebaut und morgen habe ich den nächsten Termin beim Tierarzt, ich weiß im moment einfach nicht was sie hat oder was ich tun soll.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?