Kater zittert und zuckt?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

So ein Problem hatte ich ebenfalls. Es sind die Nerven. Das wird von den meisten Tierärzten nicht diagnostiziert.

Es gibt 2 völlig unbedenkliche Medis um das abzustellen. Nux Vomica D12 Globulis aus der Apotheke. 1 mal tgl 3 Kügelchen übers Futter.

Oder Nervoheel, von Heel. 1mal tgl 1 Tablette zerdrücken und übers Futter.

Frag einfach Deinen Tierarzt danach.

Meine Katze hat das auch mal gemacht, allerdings wurde daraus eine Krankheit die der Tierarzt nicht diagnostizieren konnte und sie wäre fast gestorben.
Rotlicht hat ihr dabei das Leben gerettet, probier es doch einfach mal aus. Ich drück die Daumen dass dein Kater nichts schlimmes hat.

es war bei meiner katze so das sie es etwas vermisst hatte vielleicht eine decke oder so von seiner leiblichen mutter oder irgendwas was deine katze an ihre familie erinnert


Pissy 
Fragesteller
 08.03.2017, 15:48

seine Mutter kannte er nicht er wurde mit der Flasche aufgezogen und ich denke nicht dass er was vermisst. Er macht immer einen sehr glücklichen und zufriedenen Eindruck.

0

Meine Katzen zittern und zucken öfter mal im Traum und das ist normal und auch, dass sie das öfter mal miauen oder schreien.

Wenn Dein Kater das im Wachzustand macht, kannst Du ihm mal sachte über die Stirne streicheln, also zwischen den Augen nach oben zu den Ohren hin, meist beruhigt das ne Katze.

Zwei von meinen Katzen hatten das auch, als sie noch so klein waren, aber ich denke, dass sich das auswächst, wenn sie älter werden. Meine beiden "Zitterkatzen" sind mittlerweile 8 Jahre alt und sie haben das schon lange nicht mehr, ausser im Traum.

Katzen zucken oftmals im Schlaf, mal mehr oder weniger. Sie träumen auch, ist es evtl. das was du meinst?


Pissy 
Fragesteller
 08.03.2017, 15:48

er macht dass auch wenn er wach ist. das ist ja dass komische daran

0