Kater schreit Nachts. Was tun?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Katzen sind eigentlich nicht tagaktiv. Sie passen sich uns an wenn sie nen Grund dafür haben.. Versuch mal ob auch was ändert wenn du mehr mit ihm tobst, evtl clickerst. Vor allem abends vorm Schlafengehen. Er soll nachts müde sein und durchschlafen

Katzen sind eben nachtaktive Tiere. In was für einer Gegend wohnst du? Wenn es bei dir eher ruhig ist, solltest du den Kater nachts vielleicht nach draußen lassen (vorher aber bitte kastrieren lassen). Ihm ist einfach nur langweilig.

Andere Möglichkeit (wenn das mit dem Rauslassen nicht in Frage kommt): Beobachte ihn genau und schau dir an, was er nachts tut. Du kannst dann ein Spielgerät für ihn bauen, das weniger Lärm macht. Wenn er auf Klopapierrollen steht, dann teht er sicher auch auf Stofffetzen, die er zerlegen kann. Du solltest ihm eine Alternative zum Spielen schaffen und dann alle Räume, in denen er Chaos anrichten kann, vorm Schlafengehen abschließen.

Ich wohne in einer sehr ruhigen Wohnung. Er ist eine reine Hauskatze und gibt auch keine Möglichkeit in raus zu lassen. Eine Spielgefährtin hat er auch mit der er spielen kann. Er ist auch kastriert

0

Wenn man die Katze nicht raus lässt muss man halt damit klar kommen, dass die Katze irgendetwas zu tun braucht. Der ist sterbenslangweilig.

Es gibt ein Mittel namens feliway das kann man über Nacht in die Steckdose machen, es versprüht einen Duft den wir Menschen nicht wahrnehmen aber die Katzen beruhigt. 

wo würde man sowas bekommen ? 

Und weist du was das für ein Stoff ist ?

0
@Nadinchen97

Im Freßnapf, oder anderem Tierfachhandel. Es besteht aus Pheromonen von schwangeren Katzen, soviel ich weiß.

0

Kater braucht Kätzchen. Frühlingszeit -Ranzzeit.

Was möchtest Du wissen?