kater nerv am hinterlauf durchtrenn bzw angerissen was tun?

10 Antworten

Hi, MissS04. Immer mit der Ruhe. Es sieht in der Tat gut für den Jungen aus und das Fenster werf' ich dir bestimmt nicht vor, denn die eine Katze schlenzt unbeschadet durch während eine andere gleich fett hängen bleibt. Allerdings habe ich mir schon vor Jahren selbst Gittereinsätze für meine Fenster gebastelt., dass meine Leute schön luhren können ohne gefährdet zu sein. Dass der Bengel erst mal drüber stutzt, was mit seinem Bein los ist, da es nicht so klappt, wie er meint, ist auch völlig normal Alles Gute für euch Zwei.

PS. Es gibt auch preiswerte Sicherungen, die man in Kippfenster ein bauen kann, lG.

0

Hallo, wie groß die Chancen stehen, dass sich der Nerv wieder erholt, hängt sehr davon ab, wie stark er geschädigt ist, wie weit oben die Verletzung ist... Eine junge Katze hat zumindest schon mal bessere Chancen. Es kann aber auch einige Wochen dauern. Die Unterstützung mit Schmerzmittel und Vit. B ist sehr wichtig. Fördern kann man die Nervenheilung auch mit Physiotherapie. Am besten wäre es, wenn du einen Tierphysiotherapeuten oder Tierarzt mit entsprechender Zusatzbezeichung in der Nähe hast oder auch einen Physiotherapeuten für Menschen kennst. Auch die können notfalls improvisieren. Die Übungen, die du zu Hause machen kannst, hängen auch sehr davon ab, wie stark er mit dem Bein noch reagieren kann. Ganz sanft und ganz sicher ungefährlich und hilfreich ist eine sanfte Bürstenmassage. Du fährst in Fellrichtung mit einer weichen Bürste oder Zahnbürste ganz sanft das Bein runter und bürstest unten die Pfote und den Ballen, wenn er entspannt liegt - mehrmals täglich ca. 5 min. Sanfte Massage zwischen den Zehen fördert auch die Nervenarbeit. Hat er noch einen Zwischenzehenreflex? D.h. reagiert er irgendwie, wenn du ihn zwischen den Zehen zwickst?Kann auch mal fester sein. Je besser er da noch reagiert, umso besser sind seine Chancen. Hat er den Reflex, kannst du den auch zur Stimulation nutzen: In Seitenlage zwicken, so dass er versucht, das Bein anzuziehen. Hilft, wenn der Nerv schon wieder etwas funktioniert, aber noch nicht so, dass die Muskeln das Bein tragen können. Sanftes Bewegen des Beines in der Art, wie er es auch beim Laufen tut, mit sanftem Schleifen über den Boden hilft auch, wenn er es sich gefallen lässt, aber Vorsicht, dass er sich bei Abwehrbewegungen nicht weiter verletzt (nicht am Bein festhalten, wenn er wegzieht). Ansonsten ist jede Bewegung, die er selber macht gut, also lass ihn ruhig in der Wohnung laufen, schau nur, dass er nicht zu hoch hüpfen kann, damit er sich nicht überschätzt und noch weiter verletzt (vielleicht nur in ein Zimmer ohne Kratzbaum). In ca. 3 Wochen sollte man zumindest Verbesserungen sehen, lass das auch immer mal durch den Tierarzt nachprüfen, der kann die Reflexe testen und beurteilen, wie lange noch weiter mit Schmerzmitteln unterstützt werden muss. Ich wünsch euch viel Glück und Geduld.

das Nervenzucken ist ein zeichen dafür das der Tierarzt eventuell noch etwas retten kann.Du solltest schnellstens mit deiner Samtpfote dorthinfahren.Dein Kater hat mit Sicherheit Schmerzen.Deshalb schaut er auch immer wieder seine Pfote an.Wenn die Schmerzen zu stark werden wird er versuchen sich die Pfote abzubeißen.Erspare ihm das und sause gleich morgen zum Tierarzt.Alles Gute für euch beide und eine hoffentlich bald wieder heile Pfote

nerv durchtrennt

hallo, hab mir gestern in den finger geschnitten und ein nerv durchtrennt. der finger ist an der rechten seite taub, ich fühlnur noch ein ganz bisschen was. der arzt hat gesagt, dass es sehr lange dauern kann, bis das taube gefühl verschwindet, oder evtl. auch bleibt. sollte der nerv geschädigt bleiben, hab ich dann die chance, dass ich meinen finger tdm. ganz normal bewegen kann? halt nur nichts mehr spüren, kalt, warm etc.

...zur Frage

Kater zuckt und miaut?

Mein Kater ist jetzt fast 1 Jahr alt und ist nicht kastriert und er ist fast den ganzen Tag im Garten. Seit ein paar Tagen wenn er zu mir aufs bett kommt fängt er an laut zu miauen wenn ich zB mein Bein bewege. Dann fängt er auch an zu zucken. Hat jemand erfahrung bei sowas? Flöhe hat er keine das haben wir schon kontrolliert.

...zur Frage

Mutter will nicht das beste für meine Katze bezüglich Futter und Gesundheit.Was machen?

Hallo.Ich habe seit längeren eine Katze die 3 Monate alt ist.Meine Mutter meint das whiskas und der ganze Müll reicht,und das meine Katze auch ohne einen bescheuerten Trinkbrunnen und Riesenkratzbaum und 2.Katze auskommt.Ich finde sie braucht das alles DAMIT sie nicht krank wird.Sie darf ja auch auf gar keinen Fall in die Wohnung kotzen.Ganz ehrlich dann hätten wir uns gar keine Katze holen brauchen

...zur Frage

Katze springt fremden ans Bein und beißt

Hallo, ich bin hier neu und möchte mich ganz kurz vorstellen. Mein Kater ist 7 Jahre alt und hat ab und zu ganz komische Anwandlungen. Er springt fremden ans Bein, kratzt und beißt sie heftig. Zu Beginn streicht er um die Füße und jeder meint er möchte schmusen. Sobald man ihn streicheln will springt er dan los und krallt dich fest. Streichelt man ihn jedoch nicht passiert das gleiche. Im Haus selber tut er so etwas nicht, da ist er ein ganz normaler Kater. Ich habe ihn schon mit Relaxan behandelt und mit Bachblüten. Er macht das auch nicht immer. Meine Angst ist, dass er mal ein Kind anspringen könnte. Bisher waren es nur Erwachsene. Was macht man mit so einem Kater?

...zur Frage

Nach einem schnitt habe ich nur noch ein kribbelgefühl im Zeigefinger, ist der Nerv komplett durchtrennt?

Hallo, ich bin vorgestern etwas blöd mit dem Messer ausgerutscht und habe mir an der linken Hand eine 3cm lange Wunde zwischen dem Daumen und dem Zeigefinger zugezogen. Anschließend bin ich sofort ins Krankenhaus wo ich mit einem Klammerpflaster geklammert wurde, da ich große Angst vor Nadeln habe und es mir deswegen nicht zunähen gelassen habe und meine Hand und mein Arm wurden dann inklusive 2-Finger-Gipsschiene verbunden. Nach dem Schnitt hatte ich kein normales Gefühl mehr im Finger sondern in der Innenseite nur noch ein kribbeln wenn man ihn angefasst hat (als wäre der Finger eingeschlafen). Auch 2 Tage später ist das Gefühl immer noch das selbe. Habe hier auch schon recherchiert, aber nur herausgefunden, dass bei anderen nach einer kompletten Nerventrennung der betroffene Teil komplett gelähmt war. Deswegen wollte ich jetzt mal fragen ob der Nerv bei mir vielleicht nur angerissen ist, da ich ja noch ein Gefühl habe? Und falls ja, wächst er dann nach? Der Arzt meinte "wenn man Glück hat", aber zur Kontrolle war ich halt nur bei meinem Hausarzt, der mir nicht sagen konnte ob der Nerv komplett durchtrennt ist oder nicht. Am Freitag geht es dann zum Hand-Chirurgen. Vielleicht hat ja schon jemand von euch Erfahrung damit gemacht und kann mir schon früher sagen was es sein könnte :)

...zur Frage

Kater Krückstock fraktur

Unset Kater hatte am Freitag vor etwas mehr als einer Woche einen Unfall wie es aussieht. Er kam hinken heim und man durfte ihn den ersten tag nicht anfassen. Aber wir haben uns noch nichts gedacht über die woche gings ihm auch wieder besser und wurde wieder soweit top fit aber benutzte den linken hinterlauf immer noch nicht also sind wir zum röntgen gefahren gestern. Bei seinem Oberschenkel ist die Wachstumsfuge gerissen/gebrochen und hat sich verschoben. Er ist noch nicht ganz ein Jahr alt. Die OP kostet bei der Tierärztin 500 bis 600 € und die können sich meine Eltern nicht leisten. Maximal 400 könnten sie zahlen. Also wird er jetzt wahrscheinlich nicht operiert. Und ich versteh auch meine Eltern es ist eine Menge Geld. Nur gibt es vlt eine billigere Möglichkeit das zu reparieren? Die Fraktur ist direkt über dem Knie. Oder was kann schlimmes passieren ausser dass er sein Leben lang hinkt? Sonst ist er ja soweit in Ordnung. Wir dürfen in am Bein anfassen, er spielt und ist ansonsten so wie immer.

Hoffe ihr könnt mich irgendwie beruhigen oder Tipps geben. Irgendwie nimmt es mich etwas mit Katerchen nie mehr sein Linkes Bein hernimmt.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?