kater miaut nachts weil eingesperrt

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

ich würds mit cuckoos rat probieren und gleichzeitig jeden abend mit den katern cickern bis sie müde sind. evtl auch fummelbretter basteln für die nacht. die idee ist dass sie möglichst viel von der nacht verschlafen oder sich still beschäftigen

du könntest die türklinke so montieren, dass er nicht mehr daran hochspringen kann. meine tante hat das auch gemacht, bei ihr lässt sie sich jetzt öffnen, indem man sie zur rechten seite wegdrückt (sie wurde also einmal gedreht). ansonsten kannst du es wirklich nur inorieren und hoffen, dass es aufhört. oder mach einen baldrian-tee, davon werden katzen high und vielleicht hilft es ja :PP viel glück noch :*

ps: der geruch des tees reicht schon :DD

0

baldrian lässt katzen aufdrehen. damit erreicht man meist eher das gegenteil

2

Oberstes Gebot: Konsequenz. Auch wenn es noch länger dauert.

Was ich tun würde:

die Kater nicht in 1 Zimmer sperren. Sie sind nun mal nachtaktiv und langweilen sich in einem geschlossenen Zimmer zu Tode.

Macht euer Schlafzimmer zu. Schraubt die Klinken ab und dreht sie nach oben, wie man es zum Schutz gegen Öffnen bei Kleinkindern auch macht.

Besorgt euch Ohropax und HALTET DURCH! ;)

Jedes Mal, wenn du aufstehst und irgendwas unternimmst, hat der Kater gewonnen: ihm wird Aufmerksamkeit geschenkt. Und das merkt er sich natürlich.

Der Lütte ist ja noch jung - auch er wird mit der Zeit ruhiger werden. Aber wer sich ein nachtaktives Tier ins Haus holt, muss damit rechnen, dass das zu Problemen (?) führen KANN.

Der Junior wird es schon noch lernen. Aber durch diese Zeit müsst ihr durch.....

Türklinke bringt leider bei uns nichts da die türen zu alt sind und man des nicht ummontieren kann :( Aber danke für die tipps! Ich probiers mal mit dem tee ^^

Was möchtest Du wissen?