Kater miaut Nachts immer?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Irgendwie tut mir dieses heulen nämlich schon leid

Eine Katze die Miaut tut dies fast ausschließlich, um mit "ihren" Menschen zu kommunizieren.

Da zusätzlich noch Gegenstände bewegt werden vermute ich mal, sie bringt damit zum Ausdruck, dass ihr stinke langweilig ist und endlich Leben in die Bude gebracht werden muss.

Ich denke, das legt sich, wenn aktiv (!) mit ihr gespielt wird. Dazu gehört neben "Jagd spielen" auch die geistige Herausforderung.

Wie man so etwas gestalten kann, findet sich in der einschlägigen Literatur und massig im Netz.

Und: Nein, es reicht nicht, aus einer Zoohandlung das womöglich x-te als Katzenspielzeug angepriesene Ding zu kaufen.

Die Teile glänzen dadurch, dass sie dem Hersteller Geld einbringen, den Bedürfnissen der Katze häufig nicht annähernd entgegenkommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von miramellem
10.08.2016, 16:11

Also wir spielen sehr viel mit dem Kater so viel wie wir nur können mit den Verschiedensten Sachen und die sind auch oft selbst gemacht damit ihm nicht langweilig wird! Wir lassen ihn springen und durch die ganze Wohnung heizen damit er so gut es geht ausgelastet ist. Ich weiß nicht was wir sonst noch mit ihm machen sollen. Er nimmt auch oft seine Spielsachen mit, weil er so fertig ist und legt sich irgendwo hin das hört man richtig wie er "hechelt".

0

Das kann leider alles und nichts sein. Bist du schonmal zu deinem Kater hin gegangen und hast geschaut was er braucht? Katzen zeigen einem das immer. Ich frage dann immer "was ist los?" Und die Katzen führen einen dann entweder zum Napf, zur Ausgangstür, fangen an zu spielen etc.
Versuch das mal.
Wie alt ist er denn?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von miramellem
10.08.2016, 16:03

Ja klar also er kommt meistens in mein Zimmer und dann miaut er und dann frage ich genauso wie du immer "Was ist los" oder "Alles gut". Aber er guckt mich dann immer total fragend an und miaut dann weiter.. Vor allem wenn ich ihn dann streicheln möchte oder zu ihm hingehe versteckt er sich oder läuft weg total komisch.. Und essen und trinken bekommt er immer regelmäßig und wir geben ihn nicht mehr, weil er schon einmal schlimme magenprobleme hatte.

0
Kommentar von miramellem
10.08.2016, 16:05

Und raus darf er leider nicht weil wir mitten in der Stadt wohnen und er viel zu unsicher mit anderen Menschen ist und wir viel zu große Angst haben.. Er ist gerade ca 1 anhalb jahre..

0
Kommentar von annablanka
11.08.2016, 08:20

Also wenn er wegläuft und du hinterher läufst, wo läuft er dann hin? Meine machen das genauso. Ich geh dann hin und sie laufen weg, ich hinterher und sie laufen weiter. Wenn sie stehen bleiben und miauen , dann frage ich weiter "was ist denn", dann laufen sie in der Regel weiter bis wir entweder am Napf oder an der Tür oder am Kratzbaum sind etc.
kannst du das ausprobieren?
wo versteckt er sich denn? Ist er sonst zutraulich? Kastriert?

0

Hmmm, wenn meiner das macht will er meistens raus...
Oder eine streicheleinheit:)
Ich schätze das musst du selber herausfinden. Jede Katze ist da ein wenig anders

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von miramellem
10.08.2016, 15:56

Ja raus kann er leider nicht, weil ich mitten in der Stadt wohne und er ziemlich scheu ist und was mich am meisten wundert ist wenn ich zu ihm gehe das er dann meistens wegläuft als hätte er Angst.. Und streicheln will er dann immer gar nicht dann hackt er nur in die Hand..

0
Kommentar von pfote007
10.08.2016, 16:03

Das ist in der tat etwas seltsam. Vielleicht ist er wirklich nicht ausgelastet und sieht sein Heim als zu eng an. Am besten nimmst du dir am Tag 20min und spielst mit ihm. Roll einfach einem kleinen Ball und reize ihn, dann lebt er seinen Jagdtrieb vielleicht ein wenig aus

0
Kommentar von miramellem
10.08.2016, 16:14

Also unsere Wohnung ist ca. 60qm groß und er darf in jedes Zimmer rein und das nutzt er auch gut.. Ja wir spielen sonst immer mit der Angel und heizen ihn damit durch die Wohnung.. Kann aber auch damit zusammenhängen das sein Vater ein wildkater war er ist nämlich auch ziemlich groß.. Aber das mit dem Ball versuche ich mal danke!

0
Kommentar von pfote007
10.08.2016, 16:28

Wenn das so ist kann es auch sein dass er nicht mit dem Ball spielt aber einen Versuch ist es ja immer wert! Frag doch mal einen Tierarzt wenn es nicht besser wird. Der sollte dich besser beraten können.

0

Entweder ist er einsam oder ihm ist total langweilig ich hatte das ne zeit lang auch mit meinem beiden Katzen Einsamkeit war es nicht weil es 2 sind aber die haben sich mega gelangweilt also habe ich Spielzeug selber gebastelt und an vielen Stellen in der Wohnung große und kleine Kartons hingestellt tags über wird gespielt mindestens eine Stunde dann bürsten und kuscheln und nachts wenn die beiden Oma Katzen ( sind 19 ca) richtig aktiv werden spielen sie mit den Kartons und Kisten in den ich alles mögliche rein getan habe von kuschel decken einem Pulli von mir kleine Tischtennis Bälle an Schnüre die haben richtig Spaß dabei und ich kann schlafen und bei den Kartons kannst du dich richtig austoben was du da reinstellst versuchs einfach mal viel glück dabei 😆

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von miramellem
10.08.2016, 16:07

Unserem Kater machen wir auch immer alles mögliche selbst so gut es geht und wir haben etliche Sachen, also soviel braucht wirklich kein Tier und wir haben auch an Stühlen Bänder zum Spielen rangemacht oder an die Kratzbäume und auch solche suchkisten haben wir, aber er spielt damit halt nur kurz und dann hat er keine Lust mehr und kommt wieder zu uns..

0
Kommentar von bonny112
10.08.2016, 17:38

Spielt er nur für sich oder machst du auch mit?

0
Kommentar von miramellem
10.08.2016, 18:20

Nein also tagsüber mache ich auch mit oder meine Mutter.

0
Kommentar von bonny112
10.08.2016, 21:17

Hmm dann weiß ich auch nicht weiter vielleicht einen Tier Psychologen hinzu ziehen?

0

Katzen sind Nachtaktiv und wollen zu dieser Zeit raus, das miauen würde ich nicht als heulen, sondern als Langeweile deuten.
Lass sie raus, dann ist sie glücklich.
Bei meiner ist es genauso wenn sie Nachts plötzlich aufwacht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von miramellem
10.08.2016, 15:54

Leider wohne ich mitten in der Stadt und unser Kater ist an sich her schon sehr scheu deshalb können wir ihn nicht raus lassen, weil es zu 100% nicht gut gehen würde so leid uns das auch tut..

0

Sie ist nicht ausgelastet! Ist sie Wohnungskatze oder wird allein gehalten dann hast du den Auslöser! Armes Tier

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von miramellem
10.08.2016, 16:00

Wir spielen so viel wie es nur geht mit ihm und tagsüber hat er meistens keine Lust und versteckt sich und schläft. Und wenn er abends rauskommt spielen wir immer mit ihm und beschäftigen ihn wirklich sehr bis wir halt auch mal schlafen müssen..
Ja er ist alleine bei uns, weil meine Mutter keinen zweiten Kater möchte, weil sie denkt das sie sich nicht verstehen.

0
Kommentar von MissLeMiChel
10.08.2016, 16:33

tja dann mach deiner Mutter klar das man besser ein Risiko eingeht als ein Tier zu quälen! PS Katzen sind NACHTAKTIV

0

Was möchtest Du wissen?