Kater hat Hellbraunen Schleim als kot?

3 Antworten

Also wichtig wäre jetzt in der Tat den Kot zu untersuchen - vor allen Dingen auf Giardien.

Sieh zu dass die Kätzchen ausreichend trinken. Wie alt sind die denn ?

Es kann verschiedene Ursachen haben - aber Parasiten sind wahrscheinlich. Kann natürlich auch ein Infekt sein wenn die Katzen Freigänger sind. Oder sie haben z.B. an Pflanzen geknabbert die ihnen nicht bekommen sind etc. etc.

Versuche ruhig zu bleiben. Leichtverdauliches Futter und ausreichend Flüssigkeit und am Montag Kotproben zum Tierarzt bringen.

Hallo ja beide trinken sehr gut, und bekommen auch nur nassfutter.

ja beide sind freigänger (aber im Gesicherten Freigang also nur unseren und nachbarsgarten), doch kann’s echt sein, das er etwas gegessen hat, was ihm nicht bekommen ist :(

sie hatten vor kurzem schonmal giardien und es wurde ein Glück bekämpft, der Arzt hatte aber den Verdacht das es eventuell erneut Giardien sein könnten und wollte die kotprobe.

sein Zustand ist erst seit abends so, er hatte morgenS noch munter mit seiner Schwester gespielt und getobt. :(

0

Hallo Lizy08

deine Freundin will die Tierärztin sein ? Das kann ich dir nicht glauben.

Wann kommst du von der Arbeit ? Warum wartest du bis 00:002h und fragst dann erst mal im Internet ?

Wie alt sind die Katzen, du sprichst von klein ? Noch Kitten und unter 1 Jahr ?

Die Katzen gehört SOFORT in die nächste Tierklinik !!

Ich kann nicht Hellsehen und auch keine Ferndiagnose stellen, aber ich hätte nicht mehr gewartet und wäre gleich nach dem ich das zu Hause vorgefunden hätte, zu TA gegangen.

Vor allem weil du auch schreibst, Zitat:"...der kleine hat auch Durchfall und zwar Wien Wasserfall, auch krampfte er und hockte nur noch in der Ecke vor schmerzen.

Worauf willst du noch warten ? Reicht es nicht, das es BEIDEN Katzen dermaßen schlecht geht ? Krampfen, sich in die Ecke verkriechen und Durchfall wie verrückt haben, das Zahnfleisch fast weiß ist ?

Allgemeininfo zum Thema Durchfall bei Katzen:

Durchfall (Diarröh) sollte man keinesfalls einfach so hin nehmen. Katzen können dadurch dehydrieren und im schlimmsten Fall sterben. Kitten und Senioren-Katzen sind da noch gefährdeter, da sie schneller austrocknen.

Ein TA-Besuch ist unumgänglich !!

Vor allem, wenn der Durchfall länger als ein Tag anhält.

Zur Untersuchung wird nicht nur eine Kotprobe, sondern auch eine Blutprobe gemacht. Manchmal auch ein Ultraschall oder eine Röntgenuntersuchung, um die Ursache eingrenzen zu können.

Die häufigste Ursache von Durchfall bei Katzen sind Infektionen mit Bakterien, Viren oder Parasiten. Mögliche Ursachen sind:

  • Entzündung des Darms
  • Giardien und andere Parasiten
  • Futterumstellung
  • Futterunverträglichkeit
  • Stoffwechselerkrankung
  • Vergiftung
  • Tumor
  • Unverträglichkeit gegen ein Medikament
  • Nervosität ect.
  • um nur mal ein Paar zu nennen !

Je nach dem wie stark der Durchfall ist, behält der TA die Katze auch in der Praxis, um eine Infusion zu legen. Damit der Flüssigkeits- und Elektrolyte-Haushalt wieder ausgeglichen wird. Im weiteren sollte die Katze, solange Durchfall besteht, Schonkost bekommen. Dazu berät ein guter TA was zu beachten ist.

Bitte auf keinen Fall Trockenfutter gegen Durchfall geben ! Denn das bringt nichts, außer weitere Probleme. TroFu entzieht dem Katzenkörper Wasser. Durch den Durchfall ist der Flüssigkeitshaushalt aber schon massiv beeinträchtigt. Wenn jetzt ausschließlich TroFu, meist vom TA trauriger Weise als Spezialfutter verkauft, gegeben wird, kann die Katze (im schlimmsten Fall) an Austrocknung sterben. Denn die Katze ist nicht in der Lage, so viel zu trinken, um das Ausgleichen zu können !!

Heilerde bei Durchfall:

Die Heilerde ist ein völlig naturreines Mittel und ein sehr fein gemahlener Sand. Er bindet Giftstoffe schon im Mäulchen, im Schlund und Magen und seine volle Kraft entfaltet sie im Darm. Durch das Binden der Gifte wird die Darmflora wieder gefördert, Blähungen und Durchfall so vermindert. Pro 200 Gramm Futter Portion, anfangs einen halben, später einen ganzen Teelöffel voll Heilerde untergemischt !

Wenn der Durchfall weg ist, kann man die Heilerde auch wieder weglassen. Einige Tierärzte empfehlen zur Darmpflege hin und wieder etwas Heilerde ins Futter zu mischen. Gerade bei Katzen mit Verdauungsstörungen, damit der Durchfall erst gar nicht kommt. Heilerde bekommt man beim TA, Drogeriemarkt, oder im Internet (http://www.luvos.de/)

Grüne Heilerde: https://www.blattgruen.blog/mineralerde/

Die weiße Heilerde bindet viel zu stark Mineralstoffe, da sie selbst mineralstoffarm ist! Super für Gesichtsmasken, auf schlecht heilende Wunden etc.

Aber, innerlich: immer die grüne (natürlich) oder die braune ("gebackene" grüne)

Alles Gute

LG  

Woher ich das weiß:Berufserfahrung – Tierschutz/Pflegestelle & habe seit über 40 Jahren Katzen
  1. tu bitte nicht ein auf besserwisser :)
  2. sie IST seine Ärztin, das er in der Klinik angemeldet ist in der SIE arbeitet.
  3. ich habe mit der Ärztin geredet sie meinte es muss beobachtet werden
  4. hat er erst HEUTE damit angefangen.....
  5. Durchfall ist völlig normal bei den beiden sie sind leider solche Kandidaten und ich muss IMMER erstmal abwarten ob sich die Lage nicht beruhigt
  6. würd ich mal den Ball flach halten, ich kenne mich schon gut aus mit den beiden und weiß wann es soweit ist die nächste Klinik aufzusuchen. Mich wundert es nur was dies sein könnte, da ich solchen kot NICHT kenne
0
@Lizy08

schon klar, das man Klartext nicht gerne hört. Verdammt noch mal, deinen Katzen geht es schlecht. Massiver Durchfall, der kleine Kater KRAMPFT, hockt in der Ecke wegen schmerzen. Was erwartest du denn bitte, das man dir hier für einen Rat gibt ? Vor allem hast du doch deine Freundin, die "Tierärztin" gefragt, scheint ja alles supi, sollst doch nur Beobachten.

Das hat nicht mit Besserwisserei zu tun, sondern mit Verantwortung, das ich dir klar sage, was ich davon halte. Und nein, Durchfall ist bei Katzen NICHT normal, wer erzählt dir so einen Schwachsinn ? Und dann kommt wieder so ne Masche, man soll den Ball flach halten, man kennt sich ja selbst mit den Katzen super aus. Dann Frage ich mich, warum man im Internet erst mal Fragen muss, obwohl man sich doch sooo gut auskennt und auch noch ne TÄ als Freundin hat.

Alles Gute

LG

0
@NaniW

Bist du Arzt? Ich schon und diese Aussagen sind nicht rechtens! Durchfall kann bei jeder Katze vorkommen und muss nicht unbedingt sofort behandelt werden, es sei denn sie haben es seit ein paar Tagen dann sollte es untersucht werden. Solange die kleinen essen und auch trinken besteht keine Gefahr. Und du solltest vielleicht in den Foren etwas ruhiger reagieren, denn so etwas muss hier nicht sein wenn jemand Rat sucht! Wie gesagt wenn du so schlau bist dann versuche das nächste mal besser dich zu informieren.

0
@Tobyjunk

Selten so gelacht. Du bist sicher kein TA. Zudem du hier auch einige, sehr relevante, Fakten übersiehst. Und der Fall ist bereits 1 Jahr her. Scroll doch bitte einfach weiter.

Ich habe hier schon richtig reagiert.

Alles Gute

LG

0

Und Durchfall bei der Wärme ist wohl oft völlig normal, sodass man erstmal abwarten muss. Auch könnten es ganz normale Würmer sein und dies kann man erst mit der kotprobe nachweisen.

möchte den beiden ungern erneut soviel Chemie geben, wenn die seit kleinauf ständig sowas bekommen müssen und vor kurzem auch noch giardien hatten....

die giardien brachte der kleine mit nachhause als er GERETTET wurde.../

0
@Lizy08

ach guck. Also hatten die Katzen, durch Giardien, schon öfters mit Durchfall zu tun. Da so ein Befall schwer weg zu bekommen ist, wird der Durchfall von Giardien sein. Und nein, ich kenne keine Katze, die durch Wärme Durchfall hat.

Wäre für mich noch ein Grund mehr, sofort zum TA zu gehen oder in die nächste Klinik. Vor allem, da BEIDE wieder Durchfall haben und der kleine mehr als Auffallend sich, wie DU schreibst, vor schmerzen in die Ecke verkriecht und krampft.

Aber ja, deine Freundin ist ja TA und hat dir gesagt, Beobachte mal. Unverantwortlich und für mich keine gute TÄ. Durchfall ist NICHT normal bei Katzen und da Giardien bereits bekannt sind, würde ich nicht lange fackeln.

Alles Gute

LG

1

aber danke für den Tipp mit der heilerde und das du dir sorgen um die beiden machst. Das ist ehrlich gesagt eher was schönes und rührt mich.

aber keine Sorge die beiden kennen diese Prozeduren und ich scheue keine Kosten. Nur weiß ich wirklich wann es soweit ist.

sie sind beide wirklich bekannt beim Arzt für ihren Durchfall, das kommt einfach von ihrer Herkunft und beide kämpfen von klein auf damit. Ja leider auch mit den Schmerzen.

auch habe ich vorher mit der Arztpraxis gesprochen und als ich von der Arbeit kam sofort meine Freundin angerufen.

diese meinte sobald es sich verschlechtert oder nicht bessert, ab zur Klinik.

nach dem kot konnte ich aufgrund der Zeit nicht mehr fragen und deshalb habe ich hier mal nachgefragt

0
@Lizy08

wenn du den Durchfall bei den Katzen von klein aus kennst, ihr mit Giardien zu kämpfen habt, dann geht man SOFORT zum TA. Denn noch mal, Durchfall ist bei Katzen NICHT normal. BITTE geh zu einem unabhängigen TA und nicht zu deiner Freundin. Eure Freundschaft in alles Ehren, aber deine Freundin ist befangen, das ist völlig normal. Du solltest dir eine zweite Meinung einholen.

Vor allem auch da der kleine gekrampft hat, was ebenfalls nicht normal ist, auch nicht bei Giradien. Und Giardien sind bekannt dafür, das die ganz schön hartnäckig sind.

Zum Thema Giardien kannst du hier mal lesen:

https://www.tiergesund.de/krankheiten/katze/giardien

https://www.tierklinik-ismaning.de/giardien-bei-hund-katze/

Alles Gute

LG

1

Du kannst nicht bis Montag warten, du musst heute zum Tierarzt.

Alles Gute für deine Katzen.

L. G. Lilly