Kartenlegerin sagt Zukunft vorraus?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wahrsagen ist Humbug und Scharlatanerie. Kein Wahrsager weiß die Zukunft. Die hat noch nicht stattgefunden, und steht nicht fest.

Wahrsager raten, und sie lesen die Reaktionen ihre Opfer. Also wie eine Person reagiert. Das nennt sich "Fischen und Stochern". Da werden wilde Vermutungen ausgesprochen, und je nach Reaktion des Kunden weiß der Scharlatan, ob er auf dem richtigen Dampfer ist. Dann geht es in der Richtung weiter.  Das, was sie über dich gesagt hat, ist auf diesem Weg zusammen gekommen. Geraten und dann in die richtige Richtung gefragt.

Das mit dem Erbe ist relativ leicht, da es bestimmte gesetzliche Regeln gibt fürs Erbe.

Vermutlich waren da bestimmte Fragen, die deine Mutter nicht mehr weiß, die in die falsche Richtung gingen.

Ein*e seriöse*r Wahrsager*in sagt allerdings keine negativen Dinge voraus.

Ich empfehle für solche Themen und Fragen immer gerne die Bücher von Prof. Richard Wiseman, der sich lange Jahre mit diesem Thema beschäftigt.

Geister, Hellsehen, Telekinese, und der ganze Kram. Er beschreibt wunderbar und leicht lesbar, wie er oder seine Kollegen diese Esoteriker entlarven.

"Paranormalität - oder warum wir sehen, was es nicht gibt" (oder so ähnlich, hab die englische Ausgabe) deckt die ganzen Themen gut ab.

In einem Kapitel beschreibt ein Wahrsager ausführlich, wie er arbeitet, und wie er seine Kunden manipuliert. Und nein, auch DER kann nicht die Zukunft vorher sagen.

Meine Mutter war mit einer Kollegin dort und zur Kollegin sagte die Frau dann das ihr Mann die immer fremdgehen würde. Jetzt möchte die sich von ihm trennen obwohl das nur diese Frau gesagt hat. Sie hatte zwar eine Vermutung aber sonst nichts und das finde ich krass

0

Könnte sie wirklich die Zukunft vorhersagen, wäre sie steinreich.

Kartenleser sind Scharlatane, die gutgläubige und dumme Menschen verarschen, das ist alles... Nachdem es ein natürlicher Wunsch ist, machen viele Opfer bei dem Spiel mit.

Erzählen kann man vieles. Ich denke, diese Frau hat Deine Mutter so geschickt ausgefragt, dass diese es gar nicht mitbekommen hat. Mach Dir nicht zu viele Gedanken.

Mir wurde, als ich etwa 15 war, aus der Hand gelesen, dass ich mit 40 sterben würde. Jetzt bin ich viel älter und lebe noch. Mulmig wars mir trotzdem, als ich 40 war. Irgendwie saß das im Unterbewußtsein fest.

ja ich finde sowas komisch auch mit dem Erbe meine Großeltern wollen das nicht offen legen aus Angst vor Streit und ich sagte letztens noch man bräuchte keinen Notar wenn so Kartenleger alles wissen aber unheimlich ist das irgendwie schon

1

Werde ich verrückt, weil ich so sehr schwanger sein will?

Ich habe seit mehr als einem Jahr einen Freund und haben auch Sex. Er möchte aber keine Kinder und anfangs war es mir noch egal ob ich welche kriege oder nicht, also dass ich mich trotz allem dann freue und er dann auch dazu steht und sich Mühe gibt. Er hat mir auch versichert, dass er mich in dem Falle nicht zur Abtreibung zwingen würde und mich unterstützt und wir das gemeinsam schaffen. Ich bin leider noch nicht schwanger geworden...aber irgendwie liegt es mir im Blut früh Mutter zu werden...ich habe das Gefühl, dass meine Hormone mit jedem vergangenen Monat mehr am Rad drehen und mein Körper immer mehr danach schreit eine Schwangerschaft durchzumachen...und... momentan sehe ich auch überall schwangere Frauen und kürzlich gewordene Mütter...ich hatte auch letztes Jahr öfters leichte Einbildungen, dass etwas in mir ist...war aber nie der Fall...nur... momentan vermehren sich diese Einbildungen und der Wunsch danach wird immer größer...er will nur keine Kinder und verhütet mit kondom...ein Kumpel meinte ich könnte ein paar davon mit einer Nadel durchstechen...aber...das kann ich einfach nicht...das wäre nicht fair ihm gegenüber... Er meinte, dass er nie ohne Verhütung Sex haben würde und wir es somit dem Zufall überlassen, falls die 2%-chance, dass das Kondom versagt, eintritt Und er meinte letztens auch, dass er in Erwägung ziehen würde mit mir ein Kind zu adoptieren, falls mein Wunsch zu unerträglich wird...aber...ich möchte selber eine Schwangerschaft durchmachen...ich will es in mir wachsen spüren...ich will diese spezielle Bindung zu meinem Kind...eine Schwangerschaft ist etwas besonderes in meinen Augen und ich habe auch Angst, dass ich, falls wir ein Kind adoptieren würden, das Kind nicht richtig als mein Kind akzeptieren kann...also...nicht diese Mutter-Kind-Bindung zu diesem Kind habe, obwohl ich es dennoch mögen würde...aber...nicht als mein Kind lieben...ich weiss nicht was ich tun soll...

...zur Frage

gute Kartenlegerin gesucht - Raum Oberbayern?

Hallo,

ich suche eine gute Kartenlegerin im Raum Oberbayern. Meine Mutter war bei einer, und diese scheint mir nur auf das Geld auszusein. Immer wieder will sie meine Mutter überreden wieder und wieder sich die Karten legen zu lassen. Und das zu einem gesalzenen Preis. Gibt es denn noch gute Kartenleger oder Legerinnen? Die auch treffsicher sind und nicht zu teuer sind?? Bitte nur ernstgemeinte Antworten. Danke

...zur Frage

Was ist an kartenlegung wahres dran?

Ich habe aus Neugier bei einer Kartenlegerin angerufen und hätte gefragt ob mein jetziger Freund der richtige ist! Bevor ich überhaupt noch hinzufügen konnte, sagte sie dass es auf Dauer nicht klappen würde weil er psychisch instabil ist und sich nicht dauerhaft ändern kann so wie er es verspricht und dass es in nächster Zeit wieder zu Stress kommen wird und ich mich später in einen anderen Mann verlieben werde... dass Ding ist dass sich mit der Zeit heraus gestellt hat dass mein Freund psychisch krank ist und er oft auch gelogen hat und seine Versprechen nicht halten konnte... ich bin total bverwundert weil ich ihr ja nix von ihm erzählt habe... und ich hätte nicht gedacht dass was dran wäre und solche Wahrsager eig nur pseudo Psychologen wären... kann man anhand von Energie und Tarot Karten wirklich einen Weg ebnen und die Probleme fremder Personen sehen? Was glaubt ihr?

...zur Frage

Hab von einer freundin erfahren das ihre bekannte kartenlegerin 125.000 an finanzamt zurückzahlen muss durch selbständige tätigkeit, wie kann sowas passieren?

...zur Frage

Mutter trotz totem Kind?

Wenn eine Frau eine Fehlgeburt bekommt ist sie dann trotzdem Mutter?

oder wenn eine Mutter ihre Kinder verliert ist sie dann noch Mutter?

(klingt evt. dämlich)

...zur Frage

Tochter gibt Verlobten beim Bafög nicht an......

Hallo, mein Ehemann hat aus erster Ehe ein Kind die nach abgebrochener Ausbildung studiert,sie hat das Studium unterbrochen wegen Schwangerschaft und Babyjahr, jetzt hat sie wieder angefangen und würde das Studium im Februar 2015 beenden. Sie lebt mit ihrem Verlobten ( er ist in Arbeit) und ihrem gemeinsamen Kind in einem Haushalt.

  1. Muss sie ihren Verlobten beim Bafög-Antrag mit angeben.

  2. Muss mein Mann wirklich über 300€ an sie zahlen.

Sollten wir wirklich einen Rechtsanwalt einschalten..noch eins,seine Tochter ist jetzt 26 Jahre alt. Ich danke und warte auf eine gute Nachricht... Eulchen94

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?