Karte mit den Standorten der Bundeswehr

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Diese Karte ist recht gründlich und in weiten Teilen vollständig, zudem eine der wenigen, die nicht auf eine Teilstreitkraft (Heer, Luftwaffe, Marine) beschränkt ist:

http://media0.faz.net/ppmedia/aktuell/3652602979/1.1505940/default/karte-bundeswehrstandorte.jpg

Nicht angeben sind die jeweils stationierten Truppenteile, aber Du hast ja nach Standorten gefragt :-)

Die Standorte der Fernmelde- bzw. Führungsunterstützungstruppe findest Du unter Wikipedia ==> Fernmeldetruppe (Bundeswehr) ==> Legende#Truppenteile

Ja, du musst nur nach der Broschüre "Arbeitgeber Bundeswehr" sucen. Diese findest du als PDF, dort sind alle Standorte aufgelistet.

Sowas wirst Du aus Sicherheits- und Datenschutzgünden nicht finden!

Da hatte ich gar nicht dran gedacht. Guter Einwand.

0

Doch, das findet man. Die Stationierungsorte der Bundeswehr sind kein Staatsgeheimnis, solche Informationen sind überall öffentlich zugänglich.

0
@bopserstgt

Soll das ein schlechter Witz sein - von der Schreibweise des Wortes "Schlaumeier" ganz zu schweigen?

1) Schau in meine Antwort, da gibt es z.B. eine Übersichtskarte.

2) Wenn Du alles ganz genau wissen willst, kannst Du z.B. hier jeden Standort in jedem Bundesland nachlesen - sogar, ob er nach der Bw-Reform größer, kleiner oder aufgelöst wird (und bevor Du zu schnell aufgibst - es geht erst auf S. 24 im Dokument mit den Länderlisten los):

http://jugendoffizier.eu/fileadmin/user\_upload/sachsen/Stationierung\_Bundeswehr\_2011.pdf

Noch aktuellere Listen dieser Art findest Du kiloweise, wenn Du "Stationierung Bundeswehr" googlest - leider sind die offiziellen Bw-Seiten-Links meist zu lang für gutefrage.

0
@navynavy

PS: Falls Dich die Karten im verlinkten Dokument nicht überzeugen - ab S.42 findest Du für jeden Standort die stationierten Verbände/Einheiten und sogar die Anzahl der eingeplanten Dienstposten.

0
@navynavy

Oh, wir halten uns an angeblichen Fehlern auf...bist halt doch ein Schlaumaier!

Und jetzt? Warum ist diese PDF-Datei von 2011? Die ist schon länst veraltet! Weißt du warum Du nichts aktuelleres hier findest? Ich weiss es, werde es aber nicht noch einmal wiederholen!

0
@bopserstgt

Oh ja, es sind gehütete Staatsgeheimnisse, die in der Broschüre "Arbeitgeber Bundeswehr" gelüftet werden. ^^ Die Standorte sind sogar so geheim, dass man Straßenschilder anbringt, damit man die Standorte leichter findet. Um sicher zu gehen, bietet man sogar teilweise Praktikas an...

Ist ja auch nicht so, dass ca. (zusammen mit Dienstleistern) so ungefähr, grob über den Daumen gepeilt 200.000 Leute dort arbeiten. Um dieses Hochsicherheits Staatsgeheimnis zu lüften, muss ich nur aus dem Wohnzimmer Fenster gucken und kann auf das Gelände der ehemaligen Hanseaten Kaserne gucken (wo heute die Offiziersanwärter / Studenten) der Helmut Schmid Universität (Universität der Bundeswehr) untergebracht sind...

1
@bopserstgt

Oh Mann, unglaublich, wie penetrant manche Leute sein können...

Also nochmal: Ja, es ist von 2011, aber damit noch lange nicht veraltet. Wenn Du einen Funken Ahnung hättest, wüsstest Du, dass genau diese Stationierungsentscheidung im Moment umgesetzt wird.

Und ich habe extra betont, dass aktuellere Listen auf der Seite der Bw verfügbar sind, wenn Du "Stationierung Bundeswehr" googelst. Leider sind diese Links für gutefrage zu lang. Wer lesen kann, ist klar im Vorteil. Aber da Dir das zuviel Arbeit ist - hier bitte, ich mache das gern für Dich:

http://lmgtfy.com/?q=Stationierung+Bundeswehr

Gleich das erste Ergebnis führt Dich auf die richtigen Seiten.

Und ich bleibe dabei: Wer schon ausfallend wird, sollte auch richtig schreiben können - das Wort heißt "Schlaumeier". Nicht angeblich, sondern wirklich und wahrhaftig. 

Ansonsten verweise ich auf den Kommentar von JG265 - mehr muss man dazu nicht sagen.

PS: Und 2011 war es dann noch kein Geheimnis, oder wie...?


1
@navynavy

Nein, nicht penetrant! Es gibt halt doch die Zeit, die manche Menschen nicht raffen... zu denen scheinst auch Du zugehören! Egal... auch Du wirst es irgendwann mal einsehen... spätestens bei der nächsten Legislaturperiode, wenn das Merkel nichts mehr zu sagen hat!

0
@bopserstgt

„Wenn das Merkel nichts mehr zu sagen hat“ - wow, das gehört zum Thema.  <<°<X>>><<  Magst Du Forellen?

0

Was möchtest Du wissen?