Kann unsere minderjährige Tochter ohne unsere Erlaubnis von zuhause ausziehen?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Grundsätzlich bestimmen die gesetzlichen Vertreter der Minderjährigen deren Aufenthalt, soweit die Pflege und Erziehung dies erfordert.

Wenn diese aber nicht mehr notwendig oder gar möglich ist, weil etwa die Eltern das Wohl der Minderjährigen gefährden, hat die Tochter ein Selbstbestimmungsrecht. Das hängt natürlich von Alter, Einsicht u Selbsterhaltungsfähigkeit ab. Notfalls entscheidet das Pflegschaftsgericht darüber. 

Es ist aber noch immer besser innerhalb von Bezugspersonen der Familie unterzukommen, als bei Fremden oder gar im Heim. 

Die Tochter wird nicht ohne Grund ausgezogen sein. Kein Kind verlässt freiwillig das Nest. Hinterfrage mal euer Verhältnis zur Tochter, statt sie dafür verantwortlich zu machen, dass sie vor euch flüchtet. 

PS: Die Empfehlung die Tochter mit der Polizei von den Großeltern abholen zu lassen, führt ins Leere. Der Schuss kann sogar nach hinten los gehen, wenn nämlich eure Eltern bzw. eure Tochter behaupten, dass sie gefährdet ist. 

Sucht besser Rat bei einem Familien-Therapeuten u versucht eure Streitigkeiten zu bereinigen. 

Sicher nicht, hol sie zurück. Allerdings können jugendliche ab 16 erzwingen wo sie leben wollen. Da ist das Jugendamt immer mal wieder gerne dabei.

Versuch dann den Grosseltern alle Kosten für den Unterhalt aufzubrummen.

Nein. Aber sie kann sich natürlich Unterstützung vom Jugendamt holen und das kann bis vors Gericht gehen. Mit psychologischen Gutachten und Anwälten, die teuer sind.

Also je nach dem wie alt sie ist, würde ich dem evtl einfach zustimmen. Sie wird eh mit 18 Jahren ausziehen und evtl zu euch den Kontakt ganz abbrechen.
Abstand ist manchmal ganz gut. Und du scheinst ja ebenfalls kein guten Draht zu deinen Eltern zu haben, also gesteh deiner Tochter doch das selbe zu. Sie darf ihre Eltern auch zum k*tzen finden und den Kontakt schnell möglichst abbrechen.  

Kommentar von Supermama1967
04.02.2016, 08:22

Es gibt mehrere private Grunde das ich kein Kontakt mehr zu meine. Eltern habe es ist zu viel passiert. Das mochte ich hier nicht weiter erörtern.  Meine Tochter ist noch 15

0
Kommentar von NomiiAnn
04.02.2016, 08:26

Du musst das auch nicht erörtern. Nur eben verstehen, dass deine Tochter auch mit dir und/oder deinem Mann Problem haben kann und auch darf.

15 Jahre ist auch echt jung. Ist halt die Pubertät, was aber nicht bedeutet, dass man das nicht ernst nehmen sollte. Da sollte man sich evtl sogar Hilfe von Jugendamt holen.

Es hat niemand was davon, wenn sie mit "Gewalt" zurück geholt wird und danach immer wieder abhaut und nachher evtl Schule etc darunter leidet. Da sollte man eine Lösung finden, bevor es wirklich eskaliert.

1

Was diese beschriebenen Zwangsmaßnahmen bringen sollen, haben diejenigen ja leider nicht beschrieben, wohl, weil sie sich darüber gar keinen Kopf gemacht haben. Manchmal muß man halt etwas über seinen Tellerrand hinausschauen...

Sorg' Dich doch lieber um das scheinbar völlig aus den Fugen geratene Familienleben. Warum will Deine Tochter unbedingt weg? Das muß doch Gründe haben! Du als ihr scheinbar Erziehungsberechtigter (Du schreibst leider nicht, wie alt sie ist) sollst ja nicht nur rumlamentieren. Die Ursachen liegen nicht nur bei ihr!

Wenn Du dieses Problem erkennbar angehst, also so, daß Deine Tochter merkt, daß Du ein Interesse an einem intakten Familienleben hast, wird sie sich auch wieder Dir zukehren. Und da gibt es nur eins: Miteinander reden!!! Wieder und wieder...

Wenn Du noch nicht zu viel Porzellan hast zerbrechen lassen, kann das schon wieder in Ordnung kommen. Aber ohne Druck und ohne Zwang!!!

Kommentar von Supermama1967
04.02.2016, 12:42

Mein Mann und ich sind erziehngsberechtigt und unsere Tochter ist erst 15

0

Minderjährig; du hast Aufenthaltsbestimmungsrecht; du kannst sogar die Polizei für die Rückführung einschalten. 

Die kleine Tochter sollte aus dem Krieg zwischen Eltern und Tochter herausgehalten werden. 

Kommentar von Supermama1967
04.02.2016, 08:24

Meine Eltern hatten sich Jahre lang nicht um die Enkel gekümmert und jetzt auf einmal 

0

Nein, das geht nicht!

In manchen Fällen kann natürlich das Jugendamt diese Zustimmung ersetzen, dann nämlich wenn sie zu Hause körperlichen oder seelischen Schaden nehmen würde.

Der normale Teeniestreit mit Eltern gehört da aber sicher nicht dazu.

Im Gegenteil: Die Großeltern machen sich hier klar strafbar. Kindesentziehung.

Aber widersprichst du dir nicht: Deine Tochter ist bei deinen Eltern udn sie lehnen den Kontakt zu ihr ab?

Kommentar von Supermama1967
04.02.2016, 12:38

Meine Eltern lehnen den Kontakt zu mir ab und  wenn ich anrufen will was das soll wird wieder aufgelegt oder ignoriert 

0

Nein, die Erziehungs-und Sorgeberchtigten seid ihr und nicht die Großeltern. Wenn sie 18 ist kann sie hingehen wo sie will. Hole sie dort ab, wenn sie sich weigert, rufe die Polizei.

Kommentar von Supermama1967
04.02.2016, 08:10

Das ding ist nur wenn sie sich weigert mit nach Hause zu kommen was passiert dann 

0
Kommentar von Schnoofy
04.02.2016, 10:02

Nicht alles was rechtlich zulässig ist ist auch wirklich sinnvoll.

Wenn man ein Verhältnis zwischen Eltern und Kindern endgültig ruinieren will kann man selbstverständlich nur noch mit Hilfe der Polizei handeln. Für mein Verständnis disqualifiziert man sich so nebenbei völlig als Eltern.

Deshalb halte ich das von Translaterne beschriebene Vorgehen für wesentlich sinnvoller.

0

Ich verstehe nicht??? Deine Eltern lehnen jeden Kontakt zu eurer Tochter ab aber reden ihr zu uns sie ist dort untergekommen!???
Warum ist es der Tochter zu stressig bei euch?

Kommentar von Supermama1967
04.02.2016, 08:15

Meine damit wenn ich meinen Eltern anrufe ich mochte mit meiner tochter sprechen dann entweder legen sie auf oder ignorieren mich einfach

0
Kommentar von MonikaDodo
04.02.2016, 08:22

Das geht nun gar nicht! Deine Eltern sollten vermitteln, es sei denn die Tochter wird misshandelt o.ä. Bei euch.
Polizei holen halte ich für unproduktiv, dann wird sie nur noch sturer.
Wie alt ist sie? Geht sie noch zur Schule? Wie wärs, ihr lasst sie einfach mal eine Zeitlang dort wohnen. Ich glaube, sie wird dort auch merken, dass es Regeln gibt.
Besser ist, sie merkt selbst, dass ihr Verhalten dumm ist und kommt zurück! Dann ändert sich etwas!

0
Kommentar von MonikaDodo
04.02.2016, 09:13

Ich hatte auch eine pubertierende Tochter! Mit 15 war sie der Horror!
Alles war Mist Zuhause für sie!
Wenn Sie, auch wenn sie bei den Großeltern ist, regelmäßig zur Schule geht, würde ich sie mal 2-3 Wochen in Ruhe lassen! Das entspannt sich wieder. Sie wird es selbst merken. Allerdings deinen Eltern würde ich, wenn sie nicht reagieren und auflegen, einen ganz sachlichen Brief schreiben, ohne die Tochter irgendwie als schlecht darzustellen. Davon machst du dir vorher eine Kopie.

0

Nein! Du kannst sie notfalls sogar mit Hilfe der Polizei nach Hause holen lassen, solange du das Sorgerecht hast. Denn damit hast du auch das Aufenthaltsbestimmungsrecht.

Was möchtest Du wissen?